Stellvertretend für den MSCI Emerging Markets Index bewerte ich das iShares MSCI Emerging Markets ETF (US Symbol: EEM). Laut meiner vorhergehenden charttechnischen Kommentierung sollte der Index kurzfristig ausgehend von dem Unterstützungsbereich bei 45,50 USD nach oben abprallen. Tatsächlich gelang ein Anstieg bis leicht über 50,00 USD, seitdem rutscht dynamiklos nach unten ab. Die Unterstützung im 45,00 USD Bereich wurde nun erneut erreicht. Hier entscheidet es sich nun, ob sich die Korrektur deutlich ausdehnt. Ein nachhaltiger Bruch der 45er USD Unterstützung hätte das Potential eine größere Korrektur in Richtung 40,00 USD einzuleiten. S. grauer dünner Prognosepfeil.

Ganz ehrlich, der Verkauf seit Oktober 2017 gefällt mir nicht. Es handelt sich um ein multiples SKS Trendwendemuster. Die Entscheidung fällt im 45 USD Bereich.

Über 19.600 Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.  Auch Sie sind eingeladen, mir kostenlos zu folgen: Bitte hier klicken.

Neue umfassende Bedienungsanleitung mit Erklärungsvideos für Guidants: Bitte hier klicken

p>


MSCI EMERGING MARKETS - Sell Off, ja. Aber mehrtägige Gegenreaktion jetzt möglich

12. Februar 2018 01:00 

Wie berichtet, konnte der MSCI Emerging Markets Index im Mai des Jahres 2017 bei 41 USD über die primäre Abwärtstrendlinie signifikant ausbrechen und ein langfristiges Kaufsignal generieren.

Reminder: "Langfristige charttechnische Ziele liegen bei 50 USD, 55,50 USD und 60 USD." Das 55 USD Ziel konnte zuletzt erreicht und zeitweise sogar überrannt werden. Der zweiwöchige Sell Off am US Aktienmarkt, zog korrelationstechnisch dann auch die Emerging Markets nach unten. Am Freitag bildete sich auf dem Unterstützungsbereich bei 45,00 - 45,50 USD eine bullische Hammerkerze aus. Die langfristige Prognose steht nicht zur Debatte.

Mit diesem kurzen Artikel möchte ich eine kurzfristige Prognose veröffentlichen. Wahrscheinlich wird eine mehrtägige Gegenbewegung ausgehend von 45,50 USD. Eine für aktive Anleger nicht uninteressante Information. Arbeiten Sie im aktiven Handel mit Stoplossabsicherungen. Unter 45 USD würde es sich anbieten, eine taktische Longposition mit SL abzusichern.


MSCI EMERGING MARKETS - Das ist ein langfristiges Kaufsignal

04. Oktober 2017 17:26 

Der MSCI Emerging Markets Index ist im Mai dieses Jahres bei 41 USD über die primäre Abwärtstrendlinie, die ihren Beginn im Jahr 2007 hat, regelkonform ausgebrochen. Der Ausbruch kann unter preislichen und zeitlichen Gesichtspunkten als signifikant klassifiziert werden. Bei 46 $ trifft der laufende Aufwärtstrend auf einen Widerstand. Hier ist eine eingestreute Korrektur möglich. Mittel- und langfristige charttechnische Ziele liegen bei 50 USD, 55,50 USD und 60 USD. Ich werte ersatzweise das IShare MSCI Emerging Markets (EEM) aus, es bildet den Index 1:1 nach.


MSCI EMERGING MARKETS - Direkt an mehrjähriger Abwärtstrendlinie!

17. Mai 2017 17:41 

Dieser Markt läßt sich charttechnisch gut bewerten, die Analysen stehen bei uns seit Mitte vergangenen Jahres auf bullisch. Mittelfristige Ziele von 36,50 USD, 39,54 USD und 42,xx USD wurden angegeben. Die ersten beiden hat der Index abgearbeitet, das 42 USD Ziel wurde fast erreicht. Das Bewegungshoch liegt bei 41,70 USD.

Seit dem Jahr 2007, in dem die große Finanzkrise begann, ist diese eingeblendete Abwärtstrendlinie federführend. Das Kursgeschehen spielt sich seit 2007 unterhalb dieser Linie ab. Das Kursziel aus dem inversen SKS Boden aus den Jahren 2015/2016 liegt bei 42 USD. Genau hier liegt besagte Trendlinie derzeit auch im Markt. Bei Erreichen von rund 42 USD steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Kurs nach unten abprallt und korrigiert.


MSCI EMERGING MARKETS - Die mittelfristige Rally läuft!

13. Juli 2016 12:02 

Stellvertretend für den MSCI Emerging Markets Index bewerte ich das iShares MSCI Emerging Markets ETF (US Symbol: EEM).

Schöner inverse SKS Boden seit August 2015.

Mittelfristige charttechnische Erholungsziele: 36,50 $, 39,54 $ und 42,xx $.


MSCI EMERGING MARKETS - Dollarstärke jetzt brandgefährlich!

04. August 2015 21:14 

Stellvertretend für den MSCI Emerging Markets Index bewerte ich das iShares MSCI Emerging Markets ETF (US Symbol: EEM).

Wie Sie sehen, bewegt sich der Markt seit November 2011 zwischen 36,50 und 45,00 $ seitwärts.

Die Wahrscheinlichkeit für einen Bruch der 36,50 $ Unterstützung ist gestiegen. Hintergrund ist die US-Dollarstärke. Nicht wenige Volkswirtschaften der Emerging Markets haben ihre Schulden in US-Dollar aufgenommen. Mit zunehmender US-Dollarstärke werden die Schulden mehr wert. Der Aufwand sie zu bedienen nimmt zu und so manche Volkswirtschaft läuft dabei Gefahr, in Schieflage zu geraten. Insofern kein Wunder, dass die schädliche Wirkung der US-Dollarstärke auf die Emerging Markets eines der Top Makrothemen in institutionellen Researchreports ist.

Fällt der Kurs des iShares MSCI Emerging Markets ETF unter 36,50 $ generiert dies ein mittelfristiges Verkaufssignal in Richtung 25,xx $. Kalkulieren Sie als bei Leerverkäufen ein, dass der Kurs nach einem Bruch der 36,50er Marke durchaus anschließend nochmals zurückschnappen kann. S. blauer Prognosepfeil.