Stellvertretend für den MSCI Emerging Markets Index bewerte ich das iShares MSCI Emerging Markets ETF (US Symbol: EEM).

Wie Sie sehen, bewegt sich der Markt seit November 2011 zwischen 36,50 und 45,00 $ seitwärts.

Die Wahrscheinlichkeit für einen Bruch der 36,50 $ Unterstützung ist gestiegen. Hintergrund ist die US-Dollarstärke. Nicht wenige Volkswirtschaften der Emerging Markets haben ihre Schulden in US-Dollar aufgenommen. Mit zunehmender US-Dollarstärke werden die Schulden mehr wert. Der Aufwand sie zu bedienen nimmt zu und so manche Volkswirtschaft läuft dabei Gefahr, in Schieflage zu geraten. Insofern kein Wunder, dass die schädliche Wirkung der US-Dollarstärke auf die Emerging Markets eines der Top Makrothemen in institutionellen Researchreports ist.

fällt der Kurs des iShares MSCI Emerging Markets ETF unter 36,50 $ generiert dies ein mittelfristiges Verkaufssignal in Richtung 25,xx $. Kalkulieren Sie als bei Leerverkäufen ein, dass der Kurs nach einem Bruch der 36,50er Marke durchaus anschließend nochmals zurückschnappen kann. S. blauer Prognosepfeil.

Anbei der Link zum Big Picture des US-Dollars, erstellt am 25.09.2014 . Der US-Dollar Indexfuture stand bei 85,xx $, jetzt steht er bei 98,xx $. Das charttechnische Mindest-Kursziel liegt bei 104,40 $.

US-Dollar - Großer Bullenmarkt voraus!

Anbei der Link zu meiner aktuellen EUR/USD Analyse:

EUR/USD - Zweite Crashphase im Euro in Vorbereitung!