• MTU Aero Engines AG - Kürzel: MTX - ISIN: DE000A0D9PT0
    Börse: XETRA / Kursstand: 281,000 €
WERBUNG

Die Aktie des jüngsten DAX-Mitgliedes MTU befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Am 10. Dezember 2019 markierte die Aktie ein Hoch bei 266,30 EUR. Anschließend setzte sie für einige Tage zurück und fiel dabei auf die Unterstützung bei 247,00 EUR zurück. Dort fing sie sich vor Weihnachten wieder. Dieser Rückfall kann als bullische Flagge angesehen werden. Am 09. Januar 2020 gelang der Ausbruch über 266,30 EUR und damit auf ein neues Allzeithoch. Seitdem legt der Wert weiter zu. Gestern markierte er erneut ein neues Rekordhoch. Es liegt bei 281,20 EUR.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Der Trend war zuletzt extrem stark. Die gestrige Tageskerze liegt zu einem größeren Teil oberhalb der Bolllinger Bänder, die eh schon ziemlich aufgeweitet sind. Auch der RSI ist bereits in den oberen Extrembereich eingedrungen. Zusammen genommen zeigen diese beiden Indikatoren einen überkauften Zustand an. In starken Trendphasen kann ein überkaufter Zustand allerdings auch länger anhalten.

Nach aktuellen Schätzungen soll MTU im Jahr 2020 11,34 EUR je Aktie verdienen. Das entspricht bei einem gestrigen Schlusskurs von 281,00 EUR einem KGV von 24,78. Bei einem erwarteten Gewinnwachstum von 2019 auf 2020 von 10 % ist das mittlerweile eine ambitionierte Bewertung, zumal die Aktie seit Jahren nicht mehr zu solchen KGVs gehandelt wird.

Soll man noch aufspringen?

Die Aktie von MTU könnte in den nächsten Tagen zu einer Konsolidierung ansetzen. Ein Rücksetzer auf das letzte Allzeithoch bei 266,30 EUR wäre kein Wunder. Aber bewertungstechnisch würde ein solcher Rücksetzer nicht wirklich weiterhelfen. Die Aktie wäre dann immer noch teuer. Aber solange die mittelfristigen Aufwärtstrends intakt sind, könnte sich die aktuelle Übertreibung noch weiter steigern. Erst im Bereich um 303 EUR und 317 EUR liegen obere Trendbegrenzungen.

Sollte die Aktie unter 266,30 EUR abfallen, könnte eine größere Konsolidierung einsetzen. In diesem Fall müsste man also das Chartbild neu bewerten.

Zusätzlich lesenswert:

MICRON TECHNOLOGY - Käufer zeigen sich wieder

MTU-Bullen-machen-richtig-Druck-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
MTU Aero Engines AG

Godmode PRO wird 2 Jahre alt und das feiern wir mit einem besonderen Geschenk für Sie! Abonnieren Sie Godmode PRO für Premium-Inhalte von GodmodeTrader und sparen Sie mit dem Gutscheincode GPRO2J 20%! – Jetzt einlösen! (gültig für einen Neuabschluss eines Dreimonatsabos und bis 29. Februar)