Die Aktien von MTU starteten im Oktober des vergangenen Jahres einen starken Aufwärtstrend und stiegen von einem Tief bei 62,20 Euro bis 97,43 Euro an. Am Hoch im April schwanden den Käufern jedoch die Kräfte und es bildete sich eine SKS-Trendwendeformation aus, die Ende April aktiviert wurde. Anschließend brach der Wert in einer Verkaufswelle bis 79,86 Euro ein. Anfang Juni gelang es den Bullen allerdings auf diesem Niveau fast aus dem Nichts einen steilen Konter einzuleiten, der die Aktien über die mittelfristige Abwärtstrendlinie antrieb.

Damit ist der Abwärtstrend zwar nicht beendet, doch kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial bis an den Widerstand bei 88,88 Euro gegeben. Die Marke entscheidet über den weiteren Kursverlauf: Wird sie überschritten, könnte der Wert auf Sicht einiger Wochen bis 94,73 Euro und darüber bis an das Rallyhoch bei 97,43 Euro steigen. Scheitern die Ausbruchsbemühungen der Käuferseite an dieser Barriere, würde ein weiterer Abverkauf bis 80,00 Euro drohen. Dort stünden die Chancen auf eine Stabilisierung jedoch günstig.

MTU-Steigflug-setzt-sich-fort-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
MTU Aero Engines AG