Nachdem die Aktie der Münchener Rück noch im Dezember an der Widerstandszone bei 255,70 EUR nach unten abgedreht war, wurde eine dreieckförmige Korrekturbewegung nach unten aufgelöst und der Wert so an die Unterstützung bei 219,60 EUR gedrückt. Diese Marke war Wende-und Ausgangspunkt für eine dynamische Erholung, die jetzt wie erwartet auf den Widerstand bei 246,80 EUR trifft.

Wer die übergeordneten Tradingsetups, sowie die kurz- und mittelfristigen Ziele der Signale in der Aktie nachvollziehen möchte, dem empfehle ich die jüngste Godmode PLUS-Analyse meines Kollegen André Rain.

Münchener Rück-Aktie vor kurzfristiger Kaufwelle

Für den kurzfristigen Verlauf dürfte es entscheidend sein, ob jetzt zu Wochenbeginn der Ausbruch über 246,80 EUR gelingen kann. In diesem Fall hätte die Aktie die Chance, direkt weiter bis zum Rallyhoch 255,70 EUR zu klettern. Ein kurzer Anstieg bis 260,00 EUR wäre in der Folge möglich. Darüber würden die Kursziele aus der Analyse von André Rain greifen.

Bis 231,40 EUR trüben spätere Korrekturen den Ausblick nicht ein

Setzt die Aktie der Münchener Rück dagegen unter 239,00 EUR zurück, wäre der Anstieg unterbrochen und mit einer Korrekturbewegung bis 231,40 EUR zu rechnen. Ausgehend von dieser stabilen Unterstützung könnte dann die nächste Kaufwelle starten. Darunter wäre die Erholung dagegen beendet und ein Einbruch bis 219,60 EUR zu erwarten.


Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PLUS testen!


MÜNCHENER-RÜCK-Aktie-präsentiert-sich-stark-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Münchener Rück Chartanalyse (Tages-Chart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.

Neu: Bei Guidants PROmax versorge ich Sie zudem mit Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser mittelfristiges Depot betreut. Wir freuen uns auf Sie!