• Münchener Rück. (Munich Re) AG - WKN: 843002 - ISIN: DE0008430026 - Kurs: 230,300 € (XETRA)

Nach der steilen Erholung Anfang März tendierte die Münchener-Rück-Aktie über Wochen unter der Kurshürde bei 246,35 EUR seitwärts und konnte die Marke sogar vorübergehend überschreiten. Allerdings wurden die bullischen Vorgaben zuletzt nicht genutzt und schon am Freitag die untere Triggerlinie der Seitwärtsbewegung mit einer langen schwarzen Kerze durchbrochen.

Heute setzt sich der Abverkauf mit einem weiteren Abwärtsgap unter die Unterstützung bei 232,55 EUR fort. Damit kann im Prinzip nur noch die Unterstützung bei 228,15 EUR einen weiteren Einbruch an die langfristige Aufwärtstrendlinie auf Höhe der Unterseite eines großen Aufwärtsgaps vom März bei 218,00 bis 220,00 EUR verhindern. Hier wäre mit einer deutlichen Erholung zu rechnen.

Sollte die Verkäuferseite bei einem solchen Einbruch aber ernst machen, könnte sogar der Support bei 215,25 EUR in Richtung des Märztiefs bei 205,15 EUR unterschritten werden.

Gelingt es den Bullen dagegen, die Unterstützung bei 228,15 EUR zu verteidigen und die alte Supportmarke bei 232,55 EUR zurückzuerobern, wäre zumindest ein Schluss des heutigen Gaps möglich. Ob dann auch ein Anstieg in Richtung 240,00 EUR folgt, ist aber aufgrund der aktuellen Abwärtsdynamik zu bezweifeln.

Charttechnisches Fazit: Aufgrund der Wucht der laufenden Verkaufswelle kann man mit einem Einbruch bis 220,00 EUR rechnen, ehe die Aktie der Münchener Rück wieder zu alter Stärke zurückfindet und in Richtung 232,55 EUR steigen kann.


ICE-kalt kalkuliert statt emotional reagiert: Handeln Sie Aktien, Indizes, Rohstoffe und Co. mit System. Im Trading-Service ICE Revelator zeigt Ihnen Elliott-Wellen-Experte André Tiedje wie. Mehr zum ICE Revelator