"Standhaft in wilden Zeiten." Alles in allem kann die Aktie der Rückversicherungsgesellschaft so beschrieben werden. Während viele Aktie im Zuge der Erholungsbewegung in den letzten Wochen doch nicht so richtig vom Fleck kamen, konnte die Münchener Rück-Aktie vollends von der Aufwärtsbewegung partizipieren. Anleger greifen weiterhin zu und schätzen die Entwicklung des Unternehmens. Wird jetzt auch noch der letzte Widerstand beseitigt, lautet die Mission der nächsten Wochen: "Allzeithoch".

242,50 EUR als letzte Barriere

Der Rücksetzer Anfang Juni konnte bei dem Anteilsschein keine schwerwiegenden Schäden anrichten (s. MÜNCHENER RÜCK - Rücksetzer bereits beendet?). Im Gegenteil. Marktteilnehmer ergriffen ihre Chance und hievten den Wert zurück zu höheren Kursnotierungen. In der Folge ereignete sich kein direkter Durchzug, sondern mehr eine aufwärtsgerichtete Seitwärtsbewegung. Damit gilt weiterhin das Ziel der vorherigen Chartbetrachtung: 284,20 EUR.

Als Basis hierfür dient nun der Ausbruch über 242,50 EUR. Fällt diese Hürde, dürfte dem Weg zu 284,20 nichts mehr im Wege stehen. Zudem konnte die Aktie durch das Kursgeschehen in den letzten Wochen ihre Supports verfestigen.

Tritt überraschenderweise ein Rücksetzer ein, so liegt bei 222,20 - 226 EUR ein massiver Support. Beide EMAs (EMA50 und EMA200) treffen hier zusammen, die Aufwärtstrendlinie verläuft ebenfalls hier und eine Horizontalunterstützung wurde ausgebildet. Dieses Bollwerk dürfte den Bullen einen ruhigen Schlaf bereiten.

Kommt es allerdings doch zu einer Gegenwehr der Bären und der Support fällt, so muss ab Kursen unter 222 EUR die Mission "Allzeithoch" fürs Erste auf Eis gelegt werden. In diesem Fall geht es dann zunächst um Schadenbegrenzung. 209,35 EUR und 196,76 EUR dürfen folgend ihre Stärke als Auffangstation demonstrieren.

MÜNCHENER-RÜCK-Gelingt-der-Befreiungsschlag-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Münchener Rück. (Munich Re) AG Monat

Weitere interessante Artikel:

CARL ZEISS - Weiterhin schwach unterwegs

1&1 DRILLISCH - Bei dieser Aktie wird geackert (PLUS - Artikel)

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.