Nach dem neuen Tief bei 215,25 EUR am 19. Juli probierten sich die Käufer an einem kurzfristigen Comeback. Innerhalb der schon seit April laufenden Korrektur stiegen die Kurse bis an den EMA 50 an. In mehreren Versuchen bissen sich die Käufer im Preisbereich ab 231,50 EUR aber die Zähne aus und gestern schienen die Bullen endgültig aufgegeben zu haben. Die Münchener-Rück-Aktie gab deutlich nach und gehörte den gesamten Tag über zu den schwächsten Werten im Dax.

Mit den gestrigen Verkäufen könnte in der Münchener-Rück-Aktie der aktuelle Rallyversuch vorerst aufgegeben worden sein. In diesem Fall sollten die Kurse nicht nachhaltig über den großen Widerstandsbereich bis hin zu ca. 233 EUR ansteigen. Das könnte kurzfristig zu einem bullischen Stimmungswechsel und weiteren Kursgewinnen auf 241-245 EUR führen. Unterhalb von 231,50/233 EUR aber „dominieren“ die Verkäufer das Geschehen. Setzen sich diese weiter durch, könnte der Kurs in den nächsten Tagen auf das Sommertief und den Unterstützungsbereich bis hin zu 215,25 EUR nachgeben.

MÜNCHENER-RÜCK-Käufer-fehlt-die-Kraft-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1

MÜNCHENER-RÜCK-Käufer-fehlt-die-Kraft-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2