Die Münchener-Rück-Aktie konnte monatelang die beiden EMAs 50 und 200 auf Tagesschlusskursbasis verteidigen. Doch in dieser Woche gab es kein Halten mehr, denn gestern verloren die Wertpapiere über 7 Prozent und schlossen knapp über der 220,00 EUR-Marke. Durch diesen Rückgang mit dem Bruch der 240,00 EUR-Marke ist ein Verkaufssignal entstanden. Doch ganz wehrlos sind die Bullen nicht, denn eine sehr alter Unterstützungslinie könnte eine große Hilfe sein.

Artikel wird geladen