Die Münchener Rück erwartet in diesem Jahr einen Gewinn, doch die angepeilten 2,8 Milliarden Euro seien nicht mehr zu erreichen, unter anderem auch weil der Rückversicherer für den Ausfall von Großveranstaltungen oder der Verschiebung der Olympischen Spiele einstehen muss. Die Aktie kann heute rund 2 Prozent auf 216,40 EUR zulegen. Bis zu der nächsten massiven Hürde hätte der Titel allerdings noch etwas Platz. // Quelle: Guidants News

Massive Hürde bei 225,00 EUR

In dieser Woche konnten die Bullen nicht nur das große Gap vom 12. März schließen, sondern der Titel konnte sich auch sehr deutlich von der 200,00 EUR-Marke absetzen. Das Chartbild hat sich durch diesen Anstieg deutlich verbessert. Daher kann man noch mit einem Anstieg bis ca. 225,00 EUR rechnen. Auf diesem Kursniveau würde der Kurs auf den EMA200 und auf einen horizontalen Widerstand treffen. Zudem liegt dort auch noch eine Gap-Unterkante.

Mit einer entsprechenden Umkehrkerze könnte man auf diesem Kursniveau nach einem Leerverkauf Ausschau halten. Für einen Long-Einstieg wäre ein Rücksetzer bis ca. 200,00 EUR wünschenswert.


Elliott-Wellen-Theorie hoch 4: Mit Tiedje XXL profitieren Sie maximal von André Tiedjes legendären Prognosen. Sichern Sie sich seine 4 Trading-Services PLUS exklusive DAX-Aktien-Analysen in einem Paket. Natürlich zum absoluten Vorzugspreis. Jetzt Tiedje XXL abonnieren


MÜNCHENER-RÜCK-Noch-etwas-Platz-nach-oben-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Mnchener Rck Munich Re AG