• mutares AG - Kürzel: MUX - ISIN: DE000A0SMSH2
    Börse: XETRA / Kursstand: 16,400 €
ANZEIGE

Die im Nebenwertesegment Scale notierte Beteiligungsgesellschaft Mutares hat sich auf die Übernahme von mittelständischen Unternehmen in Umbruchsituationen spezialisiert. Das Unternehmen wurde im Jahr 2008 gegründet. Im Fokus des Managements stehen europäische Unternehmen, die ein etabliertes Geschäftsmodell gepaart mit einer im Idealfall starken Marke besitzen. Diese Unternehmen erzielen in der Regel einen Umsatz zwischen 50 und 500 Mio. EUR. Anbei der NAV des Portfolios mit Stand 30. September 2017:

MUTARES-6-Dividendenrendite-gut-25-Abschlag-zum-NAV-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Quelle: Mutares

15,5 Mio. Aktien sind ausgegeben, womit sich ein NAV von 20,80 EUR je Aktie ergibt. Der Abschlag zum inneren Wert des Portfolios beträgt also rund 25 %.

Interessant ist der Wert vor allen Dingen auch für Dividendenjäger. Analysten erwarten, dass Mutares nicht zuletzt aufgrund eines erfolgten Exits im 4. Quartal für 2017 eine hohe Ausschüttung vornehmen dürfte. Die Konsensschätzung beträgt derzeit 0,98 EUR je Aktie, womit sich eine Dividendenrendite von rund 6 % errechnet. Selbst wenn es etwas weniger werden sollte (SMC Research erwartet 0,85 EUR je Aktie), kann sich eine solche Ausschüttung gerade mit Hinblick auf das Niedrigzinsumfeld sehen lassen. Diese Dividende wird freilich nicht dauerhaft zu halten sein, dennoch könnte sie bis zur HV im Mai/Juni Käufer anlocken.

Aus technischer Sicht dürfte mit der Entwicklung in den letzten Tagen eine mittel- bis langfristige Bodenbildung abgeschlossen worden sein. Der Chart signalisiert zunächst Potenzial auf 18,72 EUR und im Anschluss 22,00 EUR. Das wird nicht von heute auf morgen gehen, Geduld ist also gefragt. Absicherungen können im Bereich von 12,00 EUR in den Markt gelegt werden.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

mutares-Aktie (Wochenchart)