• Cisco Systems Inc. - Kürzel: CIS - ISIN: US17275R1023
    Kursstand: 48,360 $ (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Cisco Systems Inc. - WKN: 878841 - ISIN: US17275R1023 - Kurs: 48,360 $ (Nasdaq)

Gilt das Motto -20 % auf alles nach Quartalszahlen auch im heutigen Handel in den USA? Gestern erwischte es das Papier des US-Einzelhändlers Target, das um 25 % einbrach. Beim NetzwerkausrüsterCisco sind es zwar nach letztem Stand "nur" 13 % Kursverlust. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Auch der Quartalsbericht von Cisco schockte den Markt. Lag der Gewinn je Aktie mit 0,87 USD noch 5 % über dem Vorjahreswert und 0,01 USD über der Marktprognose, erzielte Cisco keinerlei Umsatzwachstum mehr. Die Erlöse stagnierten bei 12,8 Mrd. USD, Experten hatten dagegen einen Wert über 13,3 Mrd. USD erwartet. Nach Angaben des Managements wirkte sich der Ukrainekrieg mit rund 200 Mio USD negativ auf den Umsatz aus. Außerdem stiegen dadurch die operativen Kosten um rund 62 Mio. USD, so CEO Chuck Robbins.

Schwache Q4-Prognose, Jahresprognose einkassiert

Für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2021/22 erwartet das Management nun einen Umsatzrückgang von 1 bis 5,5 % gegenüber dem vierten Quartal 2020/21. Der Gewinn je Aktie soll sich auf 0,76 bis 0,84 USD belaufen und damit, nimmt man den Mittelwert von 0,80 USD je Aktie deutlich unter dem zuletzt gemeldeten Wert. Auch kassierten die Verantwortlichen die Jahresprognose ein. Demnach dürfte der Umsatz nur mehr um 2 bis 3 % gegenüber dem Vorjahr wachsen. Der Gewinn je Aktie soll auf 2,75 bis 2,85 USD sinken (GAAP) bzw. 3,29 bis 3,37 USD (non-GAAP).

Langfristiger Aufwärtstrend im Fokus

Aus charttechnischer Sicht könnte der nachbörsliche bzw. nun auch wieder vorbörsliche Kursrutsch von rund 13 % die Aktie wieder in den Bereich einer langfristigen Aufwärtstrendvariante seit dem Jahr 2011 führen. Ein Ausbruchsversuch über die Marke von 58,26 USD in Richtung 82 USD wurde von den Bären zum Jahresstart sofort wieder gekontert. Weitere Supports liegen bei 40,19 und 34,24 USD.

Nach-TARGET-nun-auch-CISCO-Aktie-bricht-in-der-Nachbörse-zweistellig-ein-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Je nachdem, welche Auflagepunkte man für die Trendlinie nimmt, könnte die Cisco-Aktie heute auch direkt zu Beginn mit Kursen um 42 USD dort aufschlagen. Darunter bietet der Bereich knapp über 40 USD Unterstützung. Brechen sämtliche Dämme, könnte der Tech-Wert in einigen Wochen auch noch Kurse um 34,24 USD ansteuern. Die Zone 50,30 bis 51,06 USD dient nun als starker Widerstandsbereich.

Fazit: Auf dem Papier war die Cisco-Aktie eigentlich lange Zeit ansprechend bewertet, was sich angesichts von Nullwachstum bzw. sogar zurückgehenden Erlösen im laufenden viersten Quartal 2021/22 aber relativiert. Analysten werden nun reihenweise ihre Schätzungen revidieren. Anleger sollten in jedem Fall nichts überstürzen und sich im aktuell katastrophalen Marktumfeld zunächst zurückhalten, bis sich eine Stabilisierung abzeichnet.

Jahr 2021 2022e* 2023e*
Umsatz in Mrd. USD 49,82 52,84 55,66
Ergebnis je Aktie in USD 2,50 2,90 3,15
KGV 17 15 13
Dividende je Aktie in USD 1,46 1,50 1,54
Dividendenrendite 3,46 % 3,56 % 3,65 %
*e = erwartet