• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 7.889,01 Pkt

Der Nasdaq 100 musste ab Mitte Februar massive Abgaben hinnehmen. Bekanntermaßen wurden diese Abgaben durch die Coronapandemie ausgelöst. Dabei fiel der Index von einem Allzeithoch bei 9.736 Punkte auf ein Tief bei 6.771 Punkten. Damit fiel die Aktie kurzzeitig unter den wichtigen Unterstützungsbereich um 6.940 Punkte ab. Allerdings kam es trotz mehrerer Rückfälle darunter zu keinem Tagesschlusskurs unter dieser Marke. In den letzten Tagen erholte sich der Nasdaq 100 bereits wieder etwas. Am Donnerstag kam es sogar zu einem Anstieg über den Widerstandsbereich um 7.779 Punkte. Dieser Ausbruch wurde zwar am Freitag wieder zurückgenommen, aber gestern zog der Index erneut über diesen Widerstandsbereich an.

Geht die Erholung weiter?

Das Chartbild des Nasdaq 100 hat sich durch den gestrigen Anstieg leicht verbessert. Aber ein mittelfristiger Boden hat sich bisher noch nicht ausgebildet. Den Long-Szenarien: Solange der Nasdaq 100 über dem Tief vom Freitag bei 7.580 Punkten notiert, besteht die Chance auf eine weitere Erholung in Richtung 8.200 Punkte. Die Short-Szenarien: Sollte der Index aber unter 7.580 Punkte abfallen, droht das Ende der Erholung. Ein Rückfall auf 6.940 oder sogar 6.711 Punkte würde dann drohen.

NASDAQ-100-Bullen-machen-Druck-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Nasdaq-100

NASDAQ-100-Bullen-machen-Druck-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2

Tipp: Als GodmodePRO-Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und GodmodePRO inclusive. Analysen aus GodmodePRO werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!