• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 9.442,05 Pkt

Der Nasdaq 100 befindet sich seit 23. März nach einem Tief bei 6.771 Punkten und einem erfolgreichen Test des langfristigen Aufwärtstrends seit Sommer 2010 in einer intakten Aufwärtsbewegung. Diese Bewegung lief bisher sehr dynamisch ab. Der Index kletterte am Dienstag in der Eröffnung auf ein Hoch bei 9.570 Punkten. Nur im Februar 2020 notierte der Index einige Tage über diesem Hoch. Am Dienstag kam es gleich nach der Eröffnung zu Gewinnmitnahmen. Diese setzten sich gestern zunächst fort. Der Nasdaq 100 fiel auf ein Tief bei 9.182 Punkte und schloss damit das Aufwärtsgap vom 18. Mai fast komplett. Es verbleibt ein Rest zwischen 9.157 und 9.182 Punkten. Einige wenige Punkte unter diesem Restgap verläuft heute der kurzfristige Aufwärtstrend. Nach dem gestrigen Tagestief kam es zu einer deutlichen Erholung. Der Index drang sogar noch in den positiven Bereich vor und schloss minimal im Plus.

Sind die Bullen schon wieder zurück?

Die Aufwärtsbewegung im Nasdaq 100 ist intakt. Das gestrige Intradayreversal könnte Grundlage für einen weiteren Anstieg sein. Die Long-Szenarien: Auch wenn der Index sehr gut gelaufen ist und trotz des Rücksetzers in den beiden letzten Handelstagen überkauft ist, besteht die Chance auf einen weiteren Anstieg. Da nächste Ziel wäre das Allzeithoch bei 9.736 Punkten. Die Short-Szenarien: Sollte der Nasdaq 100 allerdings unter 9.130 Punkte und damit unter den kurzfristigen Aufwärtstrend abfallen, würde eine größere Konsolidierung drohen. In diesem Fall könnte es zu Abgaben in Richtung 8.867 und sogar 8.668 Punkte kommen.

NASDAQ-100-Konsolidierung-schon-wieder-vorbei-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Nasdaq-100

NASDAQ-100-Konsolidierung-schon-wieder-vorbei-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2

Tipp: Als GodmodePRO-Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und GodmodePRO inclusive. Analysen aus GodmodePRO werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!