• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 7.175,18 Pkt
WERBUNG

Die Notenbanken und Regierungen versuchen weiterhin die Märkte zu stützen. Aktuell hat die EZB ein 750 Mrd. EUR Anleihekaufprogramm bekanntgegeben. Auch in den USA gibt es weitere Programme zur Stützung der Wirtschaft. Bislang konnten alle diese Ankündigungen und Programme den Absturz an den Märkten nicht aufhalten. Der Nasdaq 100 markierte am 19. Februar 2020, also vor einem Monat, ein Allzeithoch bei 9.736 Punkten. Seitdem fällt der Index wie ein Stein. Gestern notierte er im Tief bei 6.837 Punkten, also 2899 Punkte oder 29,78 % unter dem Rekordhoch. Intraday gab es gestern eine deutliche Erholung. Der Index verteidigte den wichtigen Unterstützungsbereich um 6.940 Punkten. Heute ist es vorbörslich deutlich ruhiger als in den letzten Tagen.

Chance auf Erholung gegeben, aber ...

Das Chartbild des Nasdaq 100 ist weiter schwer angeschlagen. Die Situation ist allerdings nach dem Abverkauf der letzten Wochen extrem. Die Long-Szenarien: Solange die Unterstützung bei 6.940 Punkten hält, besteht die Chance auf eine mehrtägige Erholung. Eine solche Erholung könnte zu Gewinnen in Richtung 8.200 Punkten führen. Die Short-Szenarien: Sollte der Nasdaq 100 allerdings stabil unter 6.940 Punkte abfallen, dann könnte die massive Abwärtsbewegung direkt weitergehen. Die nächste Haltestation läge dann bei ca. 5.995 Punkten.

NASDAQ-100-Temporärer-Boden-gefunden-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Nasdaq-100

NASDAQ-100-Temporärer-Boden-gefunden-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2

Tipp: Als GodmodePRO-Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und GodmodePRO inclusive. Analysen aus GodmodePRO werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!