• Autodesk Inc. - Kürzel: AUD - ISIN: US0527691069
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 276,760 $

Nachdem man in einem Kursverlauf ein aussagekräftiges Kursmuster aufgespürt hat, ist eine der wichtigsten Regeln der Charttechnik, dass man auf die Vollendung oder Auflösung des Musters warten soll, bevor man in den untersuchten Wert einsteigt. Bei diesem Nasdaq-Titel verhält es sich auch nicht anders: Die Umrisse bullischer Dreiecksformationen am Ende einer mehrmonatigen Rally können der Vorbote für eine weitere mehrmonatige Kaufwelle sein (ausführliches KnowHow zum Thema Dreiecke vermittelt auch unser Charttechnik-Lehrgang). Zunächst muss als Signal aber diese Marke überschritten werden:

AUTODESK vor Höhenflug?

Die Aktien des 3D-CAD-Softwareentwicklers Autodesk haben nach dem neuen Allzeithoch bei 321,13 USD ab Januar eine Konsolidierung gestartet, die die Züge eines großen Dreiecks aufweist. Auf der Unterseite stützen nicht nur die untere Begrenzung der Formation bei rund 270,00 USD. Auch einige Tiefs im Bereich von 265,00 USD könnten etwaige Angriffe der Verkäufer aufhalten. Stops für kurzfristige Positionen wären also knapp unter diesen Marken gut aufgehoben.

Für ein Ausbruchssignal sollte die Aktie jetzt zunächst über 286,00 USD steigen. Damit wären die letzten Hochpunkte der Seitwärtsbewegung der letzten Tage überschritten. Wird dann auch das Hoch 293,49 USD gebrochen, stünde einer massiven Kaufwelle in Richtung Allzeithoch eigentlich nichts mehr im Wege. Sollte später auch die 321,13 USD-Marke fallen, könnte die Rally mittelfristig sogar bis 355,00 USD führen.

Unter 265,75 USD kippt das Bild

Sollte die Unterstützung bei 265,75 USD dagegen im weiteren Verlauf unterschritten werden, könnte zunächst ein Abverkauf bis 252,60 USD folgen und dort eine Erholung starten. Darunter wäre hingegen ein Verkaufssignal aktiviert und Verluste bis 215,82 USD wahrscheinlich.

NASDAQ-Aktie-mit-Traum-Setup-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Autodesk Chartanalyse (Tageschart)

Tägliche Tradinganregungen, Austausch mit unseren Börsen-Experten, Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive: Jetzt das neue PROmax abonnieren!



Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.