Noch im Juli und August schien hier alles reibungslos zu laufen. Der angestrebte Ausbruch vollzog sich wie gewünscht, neue Rekordhochs wurden markiert, ein Pullback erfolgte und der Weg zu einer weiteren, mittelfristigen Kaufwelle schien geebnet. Wären da nicht die Quartalszahlen gewesen. Der Wert um den es sich hierbei handelt ist Autodesk.