• Henry Hub Natural Gas - Kürzel: NATGAS - ISIN: GB0031668469
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 2,69600 $/btu

Key Support bei 2,53 + Positive Säsonalität (statistisch steigende Tendenz Mitte Februar bis Mitte April).

Mittelfristige Erholung möglich.

WERBUNG

Natural Gas ist für Privatanleger gut handelbar. Entweder über Hebelprodukte (Knock Outs, Optionsscheine, etc.) oder CFDs (oder direkt den Future).

Info: Ich habe in den zurückliegenden Tagen auf meinem Guidants Desktop Updates zu Öl, Gold, Silber, Platin, Vectors Gold Miners ETF (GDX), BofA/Merryl Lynch, Netflix, Euro, Yen, etc. veröffentlicht. Es lohnt sich, mich gerade auch auf Guidants zu lesen.

23.280 Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.  Auch Sie sind eingeladen, mir kostenlos zu folgen: Bitte hier klicken.

NATURAL-GAS-Antizyklischer-Kauf-Saisonalität-ist-bullisch-derzeit-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
Henry Hub Natural Gas

Erdgas ist ein fossiler Brennstoff der in Reinform farb-, geruch- und formlos ist. Erdgas ist ein Gemisch verschiedener Kohlenwasserstoffe (z. B. Methan, Ethan, Propan und Butan) sowie u. a. Kohlendioxid, Stickstoff und Schwefelwasserstoff. Darüber hinaus können auch Edelgase (z. B. Helium) enthalten sein.

1785 wurde Erdgas in Großbritannien erstmalig kommerziell genutzt.

Erdgas ist einer der wichtigsten Energieträger. 2003 deckte Erdgas mit 2.470 Mrd. m3 rund 25 % des weltweiten Energiebedarfs ab. Steigende Bedeutung gewinnt Erdgas als Kraftstoff für PKW und als Heizgas in privaten Haushalten. Da für den Transport von Erdgas außer über teure Trassen nur der in seiner Kapazität begrenzte marine Transport zur Verfügung steht stellt der Preis von Erdgas immer ein Spiegelbild des in seinem Verfügbarkeitsrahmen geltenden Angebots und Nachfrage dar. Einfach ausgedrückt: Es gibt keinen Weltmarktpreis für Erdgas. Henry Hub Erdgas wird in Millionen britischen Thermaleinheiten an der Warenterminbörse NYMEX in New York gehandelt. Der Preis notiert im Sommer des Jahres 2014 bei rund 5 USD. Ein und dieselbe Menge kostet in Asien das Dreifache, in Europa mehr als das Doppelte. Der Grund für den Preisunterschied ist einerseits die hohe Gasnachfrage in Asien, die Ölpreiskopplung durch Gazprom in Europa sowie die boomende Schiefergasprodukton in den USA. Das hohe Erdgasangebot auf dem US-amerikanischen Markt kann nicht nach Asien transportiert werden, weshalb es zu den global stark unterschiedlichen Preisen kommt. Diese gibt es beispielsweise bei Erdöl nicht, das relativ günstig in großen Mengen vom einen in den anderen Erdteil transportiert werden kann.

Erdgas kommt in unterirdischen Lagerstätten oft zusammen mit Erdöl vor, da es auf ähnliche Weise entsteht. Das Gas sammelt sich in Form einer Linse über dem Erdöl an. Da das Erdgas unter hohem Druck steht, fördert es sich, sobald das Reservoir einmal geöffnet ist, sozusagen von selbst. Das geförderte Erdgas wird oft in bereits abgebauten Gasfeldern gespeichert. Diese Hohlräume fassen in einigen Fällen bis zu einer Milliarde Kubikmeter. Erdgas wird entweder über Pipelines oder mit speziellen Tankschiffen in die Industrieregionen transportiert.

Erdgas wird an der New York Mercantile Exchange und an der International Petroleum Exchange in London gehandelt. Der Kontrakt in New York lautet auf die Lieferung von 10.000 Mio. britischen thermischen Einheiten.