• LANXESS AG - Kürzel: LXS - ISIN: DE0005470405
    Börse: XETRA / Kursstand: 51,080 €

Manche Setups sind einfach der Traum des Analysten und gleichzeitig ein wunderbares Betätigungsfeld für Trader wie Investoren gleichermaßen. In diesem Fall wechselte sich eine langfristige, dreiteilige Abwärtsbewegung mit einer scharfen Erholung ab, die in den letzten Monaten in eine klar eingrenzbare Seitwärtsphase überging. Von deren Unterseite zieht die Aktie seit Ende Oktober impulsiv an die Hochs der letzten Wochen. Deren Bruch könnte jetzt also ein übergeordnetes Kaufsignal auslösen.

LANXESS vor dem Befreiungsschlag

Letztlich gibt es nach der Verteidigung der Supportzone am 38,2 %-Retracement bei 42,56 EUR für die Aktie von Lanxess aktuell nur eine realistische Konstellation, bei der ein Ausbruch über die nahe Hürde bei 53,00 EUR nicht dauerhaft gelingen kann: Die Aktie müsste sich hierfür in einer Topbildung befinden, die schon mit dem Anstieg vom August begonnen haben müsste.

Um diese Gefahr bei einem Kauf der Aktie halbwegs auszuschließen, kann man einen Anstieg über 54,50 EUR abwarten. In diesem Fall wären die Längenverhältnisse der Augustrally und des seit November laufenden Anstiegs mit in das Setup einkalkuliert und deren kurzfristige 100 %-Projektion (blau im Chart) bei 52,40 EUR bzw. die 261,8 %-Projektion der aktuellen Kaufwelle (im Chart dunkelgrün) bei 54,42 EUR als potenzielle Wendepunkte berücksichtigt.

Sollte die Aktie von Lanxess also nachhaltig über 54,50 EUR ausbrechen, wäre das Kaufsignal bestätigt, das der Anstieg über 53,00 EUR auslösen würde. Im Anschluss könnte der Wert bis an die Abwärtstrendlinie bei 59,00 EUR klettern. Nach einem Pullback dürfte sich die Rally mittelfristig bis an das Vorjahreshoch bei 64,58 EUR ausdehnen und darüber sogar bis 69,00 EUR führen.

Scheitern die Bullen dagegen jetzt an der Widerstandsmarke bei 53,00 EUR, sollte eine Korrektur möglichst nicht tiefer als bis 47,00 EUR zurückführen, da sonst die Kaufwelle negiert wäre und damit ein weiterer Rückfall auf 42,56 EUR folgen könnte.


Passende Hebelprodukte auf Lanxess direkt im Chart auswählen und sofort kaufen bzw. verkaufen? Das geht! Mit dem neuen KO-Zertifikate-Modus auf Guidants. Die Aktie selbst können Sie natürlich auch direkt im Chart kaufen.

Eine ausführliche Anleitung zum (Hebelprodukt-)Handel aus dem Chart finden Sie auch hier.


Nebenwert-mit-explosivem-Setup-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
LANXESS AG Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.

Neu: Als neues Mitglied von Guidants PROmax versorge ich Sie mit Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser mittelfristiges Depot betreut. Wir freuen uns auf Sie!