• NEL ASA - Kürzel: D7G - ISIN: NO0010081235
    Börse: Lang & Schwarz / Kursstand: 1,542 €

Das Wasserstoffunternehmen NEL hat im dritten Quartal seinen Umsatz kräftig gesteigert, gleichzeitig aber auch einen deutlich höheren Verlust verbucht. Der Umsatz legte von 148,0 Millionen norwegischen Kronen auf 229,3 Kronen zu, womit die Analystenschätzungen deutlich übertroffen wurden. Gleichzeitig vergrößerte sich der Verlust aber deutlich von 42,1 auf 113 Millionen Kronen.

Quelle: News-Flash

Seit August pendelt die NEL-Aktie seitwärts auf tiefem Niveau. Zwei Mal versuchten die Bären mit neue Jahrestiefs eine weitere Abwärtswelle im Zuge des mittelfristigen Abwärtstrends zu provozieren - vergeblich. Die Käufer fingen die neuen Tiefs erfolgreich ab und zogen den Wert immer wieder nach oben. Am Preisbereich bei 1,48 - 1,49 EUR war dann aber Schluss mit den Erholungen, so auch in der vergangenen Woche. Im heutigen Handel durchbricht die Aktie aber unter erhöhten Handelsumsätzen diese zentrale Hürde. Was könnte das für die nahe Zukunft bedeuten und wie sehen potenzielle Trading-Setups aus?

Bodenbildung könnte vollendet werden

Hat der Ausbruch über den Widerstandsbereich bei 1,48 - 1,49 EUR zum Tages- und Wochenschluss hin Bestand, wäre eine große Bodenbildung vollendet. Mit dem Kaufsignal könnte eine größere Rallybewegung eingeleitet werden. Allerdings liegt bei 1,56 - 1,59 EUR noch ein Kreuzwiderstand im Weg, der für ein Folgekaufsignal zwingend überwunden werden muss. Dann wäre der Weg frei bis 2,05 - 2,10 und später 2,62 EUR.

Longeinstiege wären ab jetzt also interessant. Sowohl Rücksetzer an das Ausbruchslevel bei 1,48 - 1,49 EUR als auch prozyklische Einstiege oberhalb von 1,59 EUR wären attraktiv. Stops für mittelfristige Long-Positionen könnten z.B. unterhalb von 1,37 oder 1,30 EUR gesetzt werden.

Kritisch wären jetzt starke Schwäche und als Folge davon ein signifikanter Rückfall unter 1,30 EUR zu werten. Dann müsste ein weiterer Test des Supports bei 1,18 - 1,22 EUR eingeplant werden.

Fazit: Die NEL-Aktie ist dabei, eine größere Trendwende nach oben hin einzuleiten. Ein erstes Kaufsignal wird heute geliefert, ein Folgekaufsignal oberhalb von 1,59 EUR wird damit immer wahrscheinlicher. Zum ersten Mal seit vielen Monaten wird die Aktie wieder sehr attraktiv für länger laufende Positionierungen.

NEL-Die-Rakete-hebt-ab-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
NEL ASA Aktie

Auch interessant:

SIXT - Einfach unfassbar gut

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!