• Plug Power Inc. - Kürzel: PLUN - ISIN: US72919P2020
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 60,140 $
  • NEL ASA - Kürzel: D7G - ISIN: NO0010081235
    Börse: Lang & Schwarz / Kursstand: 3,036 €

Bei privaten Anlegern war die Wasserstoff-Branche in der letzten Monaten ein ganz großes Thema. Dabei wurden Unternehmen dieses Sektors wie Plug Power oder Nel stark nachgefragt, was für enorme Kursgewinne sorgte. Ab Mitte der vergangenen Woche kam es jedoch zu spürbaren Gewinnmitnahmen und die Kurse entfernten sich von ihren Hochs. Ist der Hype damit vorerst vorüber? Verübeln kann man es Anlegern zumindest nicht, wenn diese nach dem Hype der letzten Zeit ihre Gewinne realisieren:

NEL-PLUG-POWER-Anleger-nehmen-Gewinne-mit-Ist-der-Hype-vorbei-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1

NEL-PLUG-POWER-Anleger-nehmen-Gewinne-mit-Ist-der-Hype-vorbei-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2

Kein Grund zur Panik!

Zoomen wir in den Charts hinein, wird schnell deutlich, dass es noch kein Grund zur Panik gibt. Nel und Plug Power werden heute auf Tradegate erneut sehr aktiv gehandelt. Bei Plug Power möchte man anscheinend nicht auf den US-Handel warten, der aufgrund eines heutigen Feiertages erst morgen startet und verkauft hierzulande schon jetzt. Auch Nel kommt kräftig unter Druck. Obwohl es in beiden Aktien zu Abgaben von über 5 % kommt, sorgt dies weder in Plug Power noch bei Nel für eine charttechnische Katerstimmung. Im Gegenteil. Die Kerzen fallen nicht auf, was nicht zuletzt daran liegt, dass man in den vergangenen Wochen extrem zulegen konnte. Die Volatilität ist momentan einfach extrem hoch und das auf beiden Seiten.

Plug Power mit viel prozentualem Korrekturpotential!

Die hohe Volatilität sollte man momentan bei seinen Entscheidungen berücksichtigen. Allein in der letzten Kaufwelle ist Plug Power von 27,25 EUR bis auf fast 60 EUR angestiegen. Wenn man jetzt nur die ersten Unterstützungen anläuft, bedeutet dies Korrekturpotenzial auf ca. 39 oder sogar wieder 30 EUR. Ausgehend vom bisherigen Allzeithoch sind dies satte Verluste von 30 bzw. 50 %. Genau das bedeutet es, sich in einer volatilen Modeaktie zu engagieren.

Nach Abschluss der Korrektur könnte es in Plug Power zu neuen Hochs und damit einer Fortsetzung des Bullenmarktes kommen. Alternativ dazu braucht man etwas mehr Zeit, um die momentan hohen Bewertungen zu relativieren. Charttechnisch könnte sich dies in einer größeren Korrektur beispielsweise zurück zum EMA 200 äußern.

NEL-PLUG-POWER-Anleger-nehmen-Gewinne-mit-Ist-der-Hype-vorbei-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-3
Plug Power Inc.

NEL weiterhin bullisch!

Ähnlich könnte man auch bei der Nel-Aktie argumentieren. Auch diese steckt kurzfristig in einer Konsolidierung, nachdem im bisherigen Hoch bei 3,40 EUR die ersten großen Kursziele aus der alten Flaggenformation und dem Ausbruch aus dieser im November abgearbeitet worden sind. Als Unterstützungen wären bei der Nel-Aktie derzeit ca. 2,75 EUR, 2,60 EUR und ca. 2,40 EUR zu nennen. Dieses Supports könnte in der Aktie Halt geben, um einen neuen Anlauf nach oben inklusive eines neuen Allzeithochs zu starten.

NEL-PLUG-POWER-Anleger-nehmen-Gewinne-mit-Ist-der-Hype-vorbei-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-4
NEL ASA

Das böse Erwachen!

Unabhängig von der kurzfristigen Einschätzung für die NEL- und Plug-Power-Aktie gilt für beide, dass die Trends weit gelaufen sind. In einem normalen Umfeld sorgt dies für größere Korrekturen. Da es sich bei beiden Aktien jedoch um aktuelle Mode-Themen handelt, kann sich ein solcher Trend noch deutlich weiter fortsetzen. Jedem Anleger sollte jedoch bewusst sein, dass man früher oder später zur Normalität zurückkehren wird. Als letzter in eine dieser Aktien einzusteigen, kann und wird entsprechend teuer werden. Die Börse neigt zu Übertreibungen und bei all dem Optimismus, der gerade in diesen beiden Aktien gespielt wird, sollte man sich nicht von seiner Gier leiten lassen.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!