• Nemetschek SE - Kürzel: NEM - ISIN: DE0006452907
    Börse: XETRA / Kursstand: 64,350 €

Bis Anfang Juni legte die Aktie des Softwareanbieters eine steile Rally aufs Parkett und schoss bis auf ein neues Allzeithoch bei 74,35 EUR hinaus. Nach einem schwungvollen Rücksetzer pendelt sich das Papier seit Mitte Juni seitwärts ein, wobei der Preisbereich um 58 - 59 EUR gute Unterstützung bietet. Die Seitwärtsrange ist klar definiert, auf der Oberseite hat die Aktie einen Horizontalwiderstand als potenziellen Trigger. Ein Angriff darauf scheiterte im gestrigen Handel, doch die Bullen stecken ganz klar ihre Marken ab.

Ausbruch könnte Rallychancen eröffnen

Der Widerstandsbereich bei 65,80 - 66,00 EUR bildet die zentrale Hürde. Klettert die Aktie intraday und per Tagesschlusskurs darüber, entstehen Kaufsignale. Dann könnten Longeinstiege interessant werden und die Aktie eine neue Rallystufe in Richtung 74,35 und später 80 EUR einleiten.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!

Absicherungen per Stop Loss könnten nach einem erfolgreichen Ausbruch z.B. unterhalb von 64,00 oder 62,50 EUR gesetzt werden. Ein Tagesschluss unterhalb von 62,50 EUR könnte einen weiteren Test des Supports bei 58 - 59 EUR nach sich ziehgen. Erst bei einem nachhaltigen Rückfall unter 57 EUR entstehen größere Verkaufssignale.

Lesen Sie auch:

MASTERCARD - Aktie mit Masterbullen

NEMETSCHEK-Auf-diese-Preismarke-achten-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Nemetschek AG