• Nemetschek SE - Kürzel: NEM - ISIN: DE0006452907
    Börse: XETRA / Kursstand: 106,700 €

Nemetschek gilt als DER Platzhirsch im Markt von Architektursoftware. Konsolidierte die Aktie bis Juni rund ein Jahr, so zündeten die Wertpapiere im Sommer den Turbo. Dabei wurde eine neues Rekordhoch bei 116,15 EUR erst kürzlich markiert. Es folgte ein kurzzeitiger Rücksetzer auf die 100 EUR-Marke, doch in dieser Handelswoche zeigen sich wieder Aufwärtstendenzen.

Unbeeindruckt von Marktturbulenzen

Ende letzte Woche kam es zu starken Verkäufen aufgrund neuer Corona-Sorgen. Gänzlich unbeeindruckt hiervon zeigte sich die Nemetschek-Aktie, im Gegenteil, am Freitag konnten die Wertpapiere sogar gleich zulegen. Damit könnte der Rücklauf auf den EMA50 fürs Erste als abgehakt gelten und eine neue kurzfristige Kaufwelle eingeleitet werden. Das Kursziel hierbei liegt im Rekordbereich bei 116,15 - 118,73 EUR. Ob es dann zu einer neuen mittelfristigen Aufwärtsbewegung kommt muss abgewartet werden. Aufgrund der bereits zurückgelegten Strecke wäre es gut vorstellbar, dass zunächst noch etwas konsolidiert wird. Der prozyklische Buytrigger gilt ab Tagesschlusskursen über 118,73 EUR als ausgelöst.

Bleibt der erhöhte Kaufdruck aus und es kommt doch zum Rutsch unter 99 EUR, so muss in diesem Fall mit einer Korrektur gerechnet werden. 90,56 EUR sowie 80,82 EUR wären folgend neue Kursziele.


Fazit: Die Nemetschek-Aktie zeigt sich in diesen wilden Tagen als standfest und versucht sich an einer neuen Kaufwelle. Für mutige Anleger ergibt sich eine kurzfristige Spekulationsmöglichkeit. Neue, mittelfristige Kaufsignale entstehen ab Kursen über 118,73 EUR.


NEMETSCHEK-Bullen-bleiben-standhaft-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Nemetschek - Aktie

Weitere interessante Artikel:

PINDUODUO - Dramatischer Absturz

SARTORIUS - Die Gewinner-Aktie unter den Verlierern?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.