• Nemetschek SE - Kürzel: NEM - ISIN: DE0006452907
    Börse: XETRA / Kursstand: 57,350 €

Nemetschek erzielt im 3. Quartal einen Umsatz von 148,6 Mio. EUR (VJ: 138,3 Mio. EUR, Prognose: 143 Mio. EUR), ein Ebitda von 46,7 Mio. EUR (VJ: 42,8 Mio. EUR, Prognose: 40 Mio. EUR), eine Ebitda-Marge von 31,4 % (VJ: 30,9 %), und einen Überschuss von 25,2 Mio. EUR (VJ: 54 Mio. EUR). Im Ausblick auf 2020 hebt das Management die Prognose an und rechnet nun mit einer Ebitda-Marge von 28-29 % (bisher: über 26 %) und einem Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich.

Quelle: Guidants News

Im frühen vorbörslichen Handel (gegen 8.10 Uhr) reagiert die Aktie auf die aktuellen Zahlen positiv und steigt um 2,53 % an.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!

Die Nemetschek-Aktie befindet sich seit vielen Jahren in einer starken Aufwärtsbewegung. Seit September 2018 hat sich das Tempo allerdings deutlich verlangsamt. Zudem gab es innerhalb dieser Rally bereits zwei größere Rückschläge. Diese Rückschläge waren deutlich größere als alle anderen ab dem Rallystart im Jahr 2009.

Am 02. Juni 2020 markierte der Wert ihr aktuelles Allzeithoch bei 74,35 EUR. Seit diesem Hoch konsolidiert er. Dabei fiel er zunächst auf die Unterstützung bei 57,95 EUR zurück und schob sich dann lange seitwärts. Am Montag fiel die Aktie unter diese Unterstützung. Weiterer Verkaufsdruck kam aber bisher nicht auf. Im vorbörslichen Handel notiert der Wert sogar wieder über dieser Marke.

Bullen müssen aufpassen

Dennoch wirkt das Chartbild noch angeschlagen. Denn für einen zumindest kurzfristigen Befreiungsschlag müsste die Aktie auch in einen kurzfristigen Aufwärtstrend, der heute bei ca. 59,32 EUR verläuft, zurückkehren. Erst dann ergäbe sich die Chance auf eine Rally in Richtung 69,05 EUR. Solange dieser Ausbruch aber fehlt, droht trotz der ersten positiven Reaktion auf die Zahlen ein weiterer Abverkauf in Richtung 52,15 und später 44,00-43,20 EUR.

Zusätzlich lesenswert:

APPLE - Die Zahlen müssen es richten

BASF - Ungemach droht

NEMETSCHEK-Gute-Zahlen-Prognose-wird-angehoben-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Nemetschek