• Nemetschek SE - Kürzel: NEM - ISIN: DE0006452907
    Börse: XETRA / Kursstand: 51,350 €

Die Nemetschek-Aktie befindet sich seit dem Oktober 2002 in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Der Startpunkt dieser Rally lag bei 0,092 EUR. Ab März 2009 bildete sich ein deutlich steilerer Aufwärtstrend heraus. Dieser führte die Aktie bis 20. Januar 2020 auf das aktuelle Allzeithoch bei 69,05 EUR.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Seit diesem Hoch korrigiert der Wert. Dabei fiel er gestern auf den Aufwärtstrend seit März 2009 bei aktuell ca. 50,45 EUR zurück. Bisher kann die Aktie diesen Trend zwar verteidigen, aber sie kann sich bisher nicht nach oben absetzen. Bei 52,15 EUR liegt eine erste Hürde.

Das Unternehmen soll in 2020 0,99 EUR nach 0,97 EUR in 2019 verdienen. Bei einem aktuellen Kurs von 51,45 EUR ergibt das ein KGV von 51,97. Bei beinahe keinem Wachstum ist das ein absurd hohes KGV. Zudem ist im Vergleich zu 2018 mit einem massiven Dividendenrückgang zu rechnen. In 2018 zahlte das Unternehmen 0,81 EUR je Aktie, 2020 sollen es 0,39 EUR je Aktie sein.

Welche Marken sind jetzt wichtig?

Gelingt der Nemetschek-Aktie ein stabiler Ausbruch über 52,15 EUR, dann könnte eine Erholung starten. Mögliche Ziele wären 57,95 EUR oder sogar 61,35 EUR. Sollte allerdings der Aufwärtstrend fallen, dann könnte es zu weiteren Abgaben in Richtung 44,00-43,20 EUR kommen.

Zusätzlich lesenswert:

ALLIANZ - Chance auf Erholung?

SIEMENS - Nach Panik sofort wieder Rally?

DEUTSCHE POST - Dreht die Aktie nach Zahlen nach oben?

NEMETSCHEK-Hält-der-langfristige-Aufwärtstrend-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Nemetschek