• Netflix Inc. - Kürzel: NFC - ISIN: US64110L1061
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 504,660 $

Die Aktie von Netflix beendete ihre imposante Rally im Juli des vergangenen Jahres mit einem neuen Rekordhoch bei 575,37 USD. Die Marke wurde nach einer Korrektur an die Unterstützung bei 458,97 USD erneut attackiert, aber zunächst nicht überwunden.

So drohte ab Oktober ein bärisches Doppelhoch, das allerdings mit einer weiteren Kaufwelle zum Jahreswechsel zunächst nach oben aufgesprengt wurde. Allerdings gelang es der Käuferseite nicht, das hohe Niveau um 590,00 USD zu halten und so fiel der Wert in den letzten Wochen in einer dreiteiligen Abwärtsbewegung unter die mittelfristige Aufwärtstrendlinie und die Unterstützung bei 516,44 USD. Nach dem Bruch einer weiteren Trendlinie erholten sich die Aktien zwar zuletzt, wurden im gestrigen Handel aber wieder deutlich abverkauft.

Korrektur verheißt nichts Gutes

Das Scheitern an einer kurzfristigen Abwärtstrendlinie und der erneute Bruch der 516,44 USD-Marke per Abwärtsgap und einer langen schwarzen Kerze zeigen, dass die Bullen aktuell wenig als Gegenwehr gegen den Abwärtstrend zu bieten haben.

Zunächst könnte also das Tief der Vorwoche bei 492,85 USD wieder angelaufen werden. Bleibt dort eine Erholung aus, käme es zum Angriff auf die Unterstützung bei 485,91 USD. Darunter würde die zentrale Supportmarke bei 458,97 USD wieder in den Fokus rücken. Hier sollten sich die Bullen ins Zeug legen und den früheren Aufwärtstrend reaktivieren. Denn deren Bruch hätte ein mittelfristiges Verkaufssignal zur Folge, das zunächst Abgaben bis 432,36 und 423,20 USD auslösen dürfte. Mittelfristig könnte es unter dem früheren Allzeithoch bei 423,20 USD sogar zu Verlusten bis 397,86 USD kommen.

Sollte sich der Wert dagegen wieder über 516,44 USD zurückarbeiten können, wäre eine kurze Erholung bis 533,42 USD die Folge, ehe die Bären dort wieder aktiv werden dürften. Und erst über diesem Zwischenhoch von Anfang März wäre eine deutlichere Gegenbewegung bis 556,85 USD zu erwarten.


USA meets Elliott-Wellen-Analyse: Profitieren auch Sie ab sofort von André Tiedjes legendären Rally- und Crash-Ansagen. Jetzt US Index Day Trader abonnieren


NETFLIX-Aktie-vor-dem-großen-Finale-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Netflix Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.