• Netflix Inc. - Kürzel: NFC - ISIN: US64110L1061
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 527,390 $

Die aktuellen Quartalszahlen von Netflix wurden mit Spannung erwartet. Das Unternehmen gilt als großer Profiteur der Coronapandemie.

Netflix verfehlt im zweiten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 1,56 USD die Analystenschätzungen von 1,81 USD. Der Umsatz liegt mit 6,15 Mrd. USD über den Erwartungen von 6,08 Mrd. USD

  • Netflix hat im zweiten Quartal weltweit 10,09 Mio. (Konsens 7,5 Mio.) neue Abos hinzugewonnen.
  • Netflix erwartet im dritten Quartal netto 2,5 Mio. neue Abos.
  • Netflix rechnet im dritten Quartal mit einem EPS von 2,09 USD (Konsens 1,99 USD) und einem Umsatz von 6,33 Mrd. USD (Konsens 6,40 Mrd. USD).

Die Aktie reagierte daraufhin nachbörslich mit einem starken Kursrückgang von 527,39 USD auf 479,58 USD.

Nach diesen Zahlen meldeten sich bereits mehrere Banken mit neuen Einschätzungen zu Wort:

  • Jefferies erhöht Kursziel für Netflix von $520 auf $550. Buy.
  • Goldman Sachs senkt Kursziel für Netflix von $670 auf $600. Convinction Buy List.
  • Credit Suisse stuft Netflix von Outperform auf Neutral ab und senkt das Kursziel von $550 auf $525.

Quelle: Guidants News

Die Netflix-Aktie befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Am 21. Juni 2018 markierte der Wert ein Allzeithoch bei 423,21 USD. Anschließend kam es zu einer volatilen Seitwärtsbewegung. Im Tief fiel der Wert dabei auf 231,26 USD zurück. Am 13. April 2020 gelang der Ausbruch über den wichtigen Widerstand bei 386,60 USD. Damit wurde diese Seitwärtsbewegung nach oben aufgelöst. Zwei Tage später markierte die Aktie ein neues Allzeithoch. Inzwischen liegt das aktuelle Allzeithoch bei 575,37 USD. Es stammt vom Montag dieser Woche.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!

Anschließend setzten starke Gewinnmitnahmen ein. Die Aktie fiel innerhalb weniger Handelsstunden auf ein Tief bei 490,49 USD. Von dort aus erholte sie sich und notierte gestern in der Spitze bei 535,54 USD. Heute ist aufgrund der starken Abgaben in der gestrigen Nachbörse mit einer sehr schwachen Eröffnung zu rechnen. Bei 474,01 USD und 458,97 USD liegen die letzten Zwischenhochs. Innerhalb dieser Zone verläuft auch der Aufwärtstrend seit 17. März 2020.

Worauf sollten Trader nun achten?

Die Netflix-Aktie dürfte zunächst den wichtigen Unterstützungsbereich zwischen 474,01 und 458,97 USD testen. Gelingt dort eine Stabilisierung, dann kann die übergeordnete Aufwärtsbewegung wieder aufgenommen werden. Das langfristige Chartbild ist immer noch stark bullisch und lässt Kursgewinne in Richtung 700 USD erhoffen. Ein kurzfristiger Rückfall knapp unter diese Zone bis 456,54 USD wäre im Übrigen kein Problem.

Sollte die Aktie aber stabil unter 458,97 USD abfallen, würde sich die Korrekturbewegung deutlich ausdehnen. In diesem Fall müsste mit weiteren Abgaben in Richtung des alten Ausbruchsniveaus bei 386,80 USD gerechnet werden.

Zusätzlich lesenswert:

AURUBIS - V vollendet, Kaufwelle voraus

LINDE - Neues Allzeithoch und nun?

NETFLIX-Nachbörslicher-Einbruch-nach-Zahlen-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Netflix-Aktie