Im Bereich des langfristigen Kursziels bei 575,oo USD startete bei der Netflix-Aktie im letzten Jahr eine breitangelegte Seitwärtsphase, die kurz durch den Anstieg auf das aktuelle Allzeithoch bei 593,28 EUR unterbrochen wurde. Seither dominiert aber eine weitere Korrektur, die den Wert zuletzt an eine entscheidende Unterstützung und damit in die Nähe eines Verkaufssignals gedrückt hatte. Dort startete eine Erholung.

Kurze Erholungsphase tangiert Abwärtstrend nicht

Noch haben die Bullen zwar die Chance, mit einer Verteidigung der Unterstützung bei 478,63 USD und einem Anstieg über die Hürde bei 501,86 USD eine Erholung zu starten, die durchaus wieder bis 518,95 USD führen kann. Ein Ende des kurzfristigen Abwärtstrends wäre dennoch in weiter Ferne und erst mit Kursen über 538,53 USD erreicht.

Vielmehr ist spätestens bei 518,95 EUR mit einer weiteren Abwärtskorrektur zu rechnen. Denn so einfach dürfte die Aktie gerade in der aktuellen Situation nicht aus dem Klammergriff der Bären entkommen:

Unter 478,63 USD fällt der Vorhang

Sollte die Aktie die Abwärtsbewegung der letzten Monate jetzt auch direkt unter 478,63 USD fortsetzen, wäre ein Shortsignal aktiv und man müsste mit einem Abverkauf bis 458,97 USD rechnen. Dies ist die zentrale Unterstützung der letzten Monate, an der sich die Bären bislang die Zähne ausgebissen hatten. Diesmal stünden die Chancen für einen Bruch der Marke aber gut und könnten einen Kursrutsch bis 430,00 und 423,20 EUR auslösen.

Die hier vorgestellte Tradingidee lässt sich auch gut mit Hebelzertifikaten umsetzen.

Für das präferierte bärische Szenario bietet sich z.B. die ISIN DE000JJ96ST7 an mit einem moderaten Hebel von 5,09 KO-Schwelle 545,30 USD, Basis 583,30 USD, Laufzeit Open End, Emittent JP Morgan,

Das bullische Alternativ-Szenario könnte man zum Beispiel mit folgendem Produkt handeln: ISIN DE000TT4PGZ9 mit einem Hebel von 7,57, KO-Schwelle 447,66 EUR, Basis 426,34 EUR, Laufzeit Open End, Emittent HSBC.

NETFLIX-Sendepause-für-die-Bären-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Netflix Chartanalyse (Tageschart)

USA meets Elliott-Wellen-Analyse: Profitieren auch Sie ab sofort von André Tiedjes legendären Rally- und Crash-Ansagen. Jetzt US Index Day Trader abonnieren


Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals oder sogar zu einer Nachschusspflicht führen.