Seit Mitte dieses Jahres scheint dieser US Internetaktie erst einmal die Puste ausgegangen zu sein, der Kurs springt wie ein Pingpongbällchen in einer Range zwischen 460 und 570 USD hin und her. Die Korrektur innerhalb der Range seit Oktober hat sich in einem bulliuschen Keil abgespielt. Aus diesem ist Netflix gestern dynamisch und regelkonform nach oben ausgebrochen. Ein Kaufsignal wurde getriggert. Mit Projektionsziel 560 USD. Ich arbeite mit einem dicken, grauen Prognosepfeil. Für einen blauen reicht die vorliegende Signallage nicht ganz. Das Big Picture der Netflix ist meiner Meinung nach weiter bullisch.

Artikel wird geladen