In den letzten Monaten gab es immer wieder von den Käufern Versuche, die 300,00 EUR-Marke zu knacken. Doch jeder Versuch scheiterte bislang. Zuletzt drehte die New-Work-Aktie Anfang des Jahres bei 293,00 EUR wieder gen Süden. Der darauf folgende Rückgang war sehr dynamisch geprägt und endete erst knapp über dem letzten markanten Zwischentief. Eine Aufwärtstrendlinie konnte somit den Abverkauf stoppen. Nun versuchen die Käufer diesen Abverkauf zu kontern. Bislang sieht es nicht schlecht aus. Doch um eine neue Long-Position zu wagen, sollte der Titel erst über diese Marke ansteigen.

Artikel wird geladen