• NIKE Inc. - Kürzel: NKE - ISIN: US6541061031
    Börse: NYSE / Kursstand: 96,990 $

Jahrelang kannte die Nike-Aktie im Wesentlichen nur eine Richtung, nämlich nach oben. Dabei gab es zwar den einen oder andere Rücksetzer, aber die Rally blieb intakt und führte am 22. Januar 2020 zu einem Allzeithoch bei 105,622 USD. Anschließend kam es zu einer starken Korrektur, die Aktie setzte beinahe auf eine längerfristige innere Trendlinie zurück. Nach einem Tief bei 60,00 USD drehte sie aber im März 2020 wieder nach oben und machte die Verluste aus der Korrektur fast wieder komplett wett. Am 05. Juni notierte sie im Hoch bei 104,69 USD. Seit diesem Hoch konsolidiert der Wert auf hohem Niveau seitwärts. Diese Bewegung kann aber aktuell als absteigendes Dreieck eingeordnet werden. Ein solches Dreieck hat eine bärische Implikation. Aufgrund der Position des Dreiecks könnte es sich also um eine Topformation handeln. Die Begrenzungen dieses Dreiecks werden einerseits von der Unterstützungszone zwischen 93,57 USD und 93,44 USD gebildet und andererseits durch den kurzfristigen Abwärtstrend bei aktuell ca. 99,56 USD.

Welche Marken sollte man jetzt beachten?

Das Chartbild der Nike-Aktie deutet auf eine laufende Topbildung hin. Aber diese ist bisher nicht vollendet, damit fehlt ein größeres Verkaufssignal. Die Long-Szenarien: Gelingt ein Ausbruch über 99,56 USD, dann würde sich das Chartbild wieder aufhellen. Ein Anstieg bis 104,69 USD und ca. 114.75 USD wäre möglich. Die Short-Szenarien: Mit einem Tagesschlusskurs unter 93,44 USD wäre allerdings die Topformation vollendet. In diesem Fall ergäbe sich charttechnische Ziele bei 83,04 USD und vielleicht sogar bei 72,66 USD.

NIKE-Droht-hier-eine-Topbildung-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
NIKE - Aktie

NIKE-Droht-hier-eine-Topbildung-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2

Tipp: Als Godmode PLUS -Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive. Analysen aus Godmode PLUS werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!