Nikkei 225 - WKN: 969244 - ISIN: XC0009692440

    Börse: Tokio / Kursstand: 13.661,13 Punkte

    Klassisch an der Nase herumgeführt hat der Nikkei die Bullen in den vergangenen zwei Wochen. Zunächst sah alles nach einem Abpraller an der 14.510-Punkte-Marke und den Start einer c-Welle down aus. Doch der Nikkei schaffte vor zwei Wochen den Ausbruch über diese Marke und hielt sich gut eine Woche darüber. Der Weg in Richtung des Jahreshochs schien frei. Mit den letzten zwei Tageskerzen wurde dieses Szenario aber negiert.

    Der Nikkei fiel wieder unter 14.510 Punkte und entschied sich damit für die negative Variante. Das Kursziel des Plan Bs in Form des EMA50 wurde ebenfalls bereits erreicht und sogar unterschritten. Damit hat sich das Chartbild eingetrübt. Gelingt keine Stabilisierung um 13.640 Punkte, dürfte der Nikkei bis zur 13.000-Punkte-Marke durchgereicht werden. Eine weitere Unterstützung liegt bei 12.550 Punkten.

    Erst eine Rückeroberung der 14.510-Punkte-Marke würde das Chartbild entspannen. Bis dahin gilt es den Shorties zu gratulieren und auf tiefere Kurse für einen antizyklischen Einstieg zu warten. Neue Trades drängen sich Stand jetzt aber weder auf der Short-Seite noch auf der Long-Seite auf.

    Kursverlauf vom 05.03.2013 bis 29.07.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    ******

    PS: Den idealen Broker für die eigenen Bedürfnisse zu finden, ist oft gar nicht so einfach. Kostenlose und objektive Hilfe bei der Suche bietet Ihnen BrokerDeal. Erhalten Sie außerdem bare Gutschriften für jede Order, vergünstigte Trading-Services bei GodmodeTrader.de und die Chance, gemeinsam mit BrokerDeal Gutes zu tun. Wie das geht, erfahren Sie hier!

    ******

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.