Nikkei 225 - WKN: 969244 - ISIN: XC0009692440

    Börse: Tokio / Kursstand: 14.658,04 Punkte

    Der Nikkei hat in der Vorwoche den Widerstand bei 14.510 Punkten signifikant überwunden und sich damit für die direkte Fortsetzung der Aufwärtsbewegung seit Juni entschieden. Eine mögliche c-Welle gen Süden, um eine dreiteilige Korrektur abzuschließen, wird damit unwahrscheinlicher. Zumal die Bullen die Unterstützung bei 14.510 Punkten im heutigen Handel verteidigt haben.

    Als kurzfristiges Ziel dürfte der Nikkei damit das Verlaufshoch bei 14.950 Punkten anpeilen. Ein Anstieg über diesen Widerstand würde den Weg in Richtung des Jahreshochs bei 15.942 Punkten frei machen. Eine weitere Hürde befindet sich bei 16.100 Punkten. Fällt der Nikkei wieder unter 14.510 Punkte, würde das den ursprünglichen Plan eines Tests des EMA50 bei 13.840 Punkten wieder möglich machen. Hier verläuft auch der kurzfristige Aufwärtstrend.

    Grundsätzlich signalisiert der steigende EMA200 einen intakten Bullenmarkt beim Nikkei. Rücksetzer bieten somit im großen Bild Kaufgelegenheiten.

    Kursverlauf vom 26.02.2013 bis 22.07.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.