Der letzte Angriff auf die 65,00 USD-Marke erfolgte erst vor ein paar Tagen. Doch die Kraft reichte nicht aus, um diese Marke auf Tagesschlusskursbasis zu überwinden. Diese Schwäche der Bullen nutzen die Bären in den letzten Tagen dann für sich aus und drückten die Nio-Aktie unter den EMA50 im Tageschart. Dieses "Ereignis" gab es bei dieser chinesischen Aktie seit Monaten nicht mehr. Zuletzt notierten die Wertpapiere unter dem EMA50 Ende Mai letzten Jahres. Wo liegen nun weitere wichtige Unterstützungen im Chart?

Artikel wird geladen