• Nokia Oyj - Kürzel: NOA3 - ISIN: FI0009000681
    Börse: XETRA / Kursstand: 5,268 €

Nokia erzielt im 2. Quartal einen Umsatz von €5,31 Mrd (VJ: €5,09 Mrd), ein operatives Ergebnis von €484 Mio (VJ: €170 Mio) und einen Nettogewinn von €351 Mio (VJ: €99 Mio). Nokia erhöht zudem den Ausblick für 2021 und erwartet nun einen Umsatz von €21,7 bis €22,7 Mrd (bisher: €20,6 bis €21,8 Mrd) und eine operative Marge von 10 bis 12 % (bisher: 7 bis 10 %).

Quelle: Guidants News

Im Zuge des weltweiten Short Squeeze rund um GameStop und AMC wurde auch die Nokia-Aktie nach oben "gezockt". Der tiefe Fall folgte prompt, die Aktie fiel zurück zum Ausgangspunkt des Rallyschubs. Letztlich überstand das Papier die wilde Achterbahnfahrt aber sehr gut und etablierte ab April einen neuen Aufwärtstrend.

Rally sollte weitergehen

Der Aufwärtstrend seit April gewinnt an Stärke, die Hochs aus 2017 - 2019 bei 5,75 - 5,89 EUR stellen nun das primäre Ziel dar. Unterhalb davon könnte es dann noch zu kürzeren oder längeren Konsolidierungen kommen, bevor auch diese Preismarken geknackt werden.

Bei 6,35 EUR liegt dann das Jahreshoch im außerbörslichen Handel am Handelsplatz Tradegate vom 27. Januar als nächste Anlaufstelle. Oberhalb davon wäre Platz bis 7,90 - 8,10 EUR auf mittelfristige Sicht.

Kurzfristig könnte das heute gerissene Gap noch geschlossen werden, selbst ein Rückfall darunter bis an den Support bei 4,65 - 4,70 EUR wäre nicht ungewöhnlich im Zuge eines "Sell on good News". Viel tiefer sollte es aber möglichst nicht mehr gehen. Wirklich kritisch wäre aber erst ein nachhaltiges Abrutschen unter 4,27 EUR zu werten.

Fazit: Die Bullen sollten das Kursgeschehen in den kommenden Wochen und Monaten weiter bestimmen, wobei es in Kürze zu Konsolidierungen auf hohem Niveau kommen könnte. Mögliche Verlaufsszenarien sehen mit dem verbesserten, langfristigen Chartbild früher oder später noch deutlich höhere Kurse.

Tageschart (Xetra):

NOKIA-Mit-den-Zahlen-durch-die-Decke-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Nokia

Monatschart (Frankfurt):

NOKIA-Mit-den-Zahlen-durch-die-Decke-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
Nokia Monatschart

Auch interessant:

AIXTRON - Aktie springt nach Quartalszahlen durch die charttechnische Decke

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!