• Nordex SE - Kürzel: NDX1 - ISIN: DE000A0D6554
    Börse: XETRA / Kursstand: 18,950 €

Als ich zuletzt einen Blick auf die Nordex-Aktie geworfen habe, hatten die Bullen intraday Probleme. Die Aktie musste den Unterstützungsbereich um 12 EUR ein weiteres Mal testen, was ein gewisses Risiko barg. Trotzdem wurde die Käuferseite favorisiert und ich muss sagen, obwohl wieder anziehende Notierungen erwartet wurden, überraschte deren Dynamik dieser doch. Der Unterstützungsbereich bei 12 EUR wurde gehalten und die Aktie stieg im Anschluss nicht nur auf ein neues Hoch jenseits von 14 EUR an, sondern knackte heute die Marke von 19 EUR. Hut ab! Das war bisher eine starke Leistung der Bullen!

Auch mittelfristig wieder bullisch?

Ausgehend vom Märztief bei Notierungen knapp unterhalb von 6 EUR hat sich der Aktienkurs des Windanlagenbetreibers in den letzten Wochen mehr als verdreifachen können. Damit gelang endlich auch der Ausbruch über den Preisbereich um 15 EUR, womit man nun eine mittelfristige Bodenbildung als abgeschlossen ansehen könnte. Der Monatschart zeigt einen Mehrfachboden, aus dem heraus sich längerfristige Kursziele im Bereich von 26 bis hin zu 36 EUR ableiten lassen.

NORDEX-Aktie-hat-mächtig-Rückenwind-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1

Mittelfristig bullisch, kurzfristig überkauft?

Während man mit Blick auf das mittelfristige Chartbild also weiter anziehende Notierungen favorisieren könnte, haben wir auf der kurzfristigen Ebene gewisse Probleme. Die Aktie ist seit der letzten Korrektur weit gelaufen. Es stellt sich die Frage, ob es noch genügend Käufer an der Seitenlinie gibt, die den Kurs jetzt direkt weiter auf neue Hochs treiben können. Dies ist zwar nicht ausgeschlossen, es ist jedoch auch ein gefährliches Spiel. Sinnvoller wäre es im bullischen Umfeld zumindest mit einer Konsolidierung/kleinen Korrektur zu rechnen. Einen ersten Unterstützungsbereich gibt es bereits von ca. 18-15,75 EUR.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

NORDEX-Aktie-hat-mächtig-Rückenwind-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2
Nordex SE