• Nordex SE - Kürzel: NDX1 - ISIN: DE000A0D6554
    Börse: XETRA / Kursstand: 9,394 €

Der Windkraftanlagenhersteller Nordex konnte heute Morgen die Marktteilnehmer erfreuen. Das Unternehmen erhielt vom argentinischen Stromversorger AES Argentina Generación einen Auftrag über die Lieferung von 30 Turbinen vom Typ AW132/3300 mit einer Kapazität von 99 Megawatt. Damit setzt sich der positive Trend beim Auftragseingang fort.

Mitte August veröffentlichte Nordex sein Halbjahresergebnis. Unterm Strich schrieb der Konzern ein fettes Minus und die Erwartungen der Analysten wurden klar verfehlt. Damals konnte vor allem der robuste Auftragseingang, der in den ersten sechs Monaten mehr als doppelt so hoch ausfiel wie ein Jahr zuvor, den Anlegern Hoffnung machen. Alles zu den Zahlen können Sie dem Artikel "NORDEX schreibt rote Zahlen, aber..." entnehmen.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Services nutzen. Nur 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!

Das schwierige Marktumfeld ist insbesondere vom anhaltenden Preisdruck innerhalb der Branche und der Auftragsflaute aus dem vergangenen Jahr geprägt. Zwar ließ Nordex-Chef José Luis Blanco verlauten, dass er von einer stärkeren zweiten Jahreshälfte ausgehe, er aber dennoch zwei weitere schwierige Jahre für den deutschen Markt sehe.

Mit dem letzten bearishen Update (Lesen Sie dazu: "NORDEX im Zielbereich - Bearishes Update") konnte ein Volltreffer gelandet werden. Mit dem neuen Auftrag im Rücken wird es Zeit für ein bullishes Update. Heute steigt die Aktie dynamisch um 5 % an und überwinden somit den EMA 50 daily. An diesem Durchschnitt scheiterte der letzte Ausbruchsversuch. Damit dürfte nun der Weg in Richtung EMA 200 daily bzw. Widerstandsbereich um 10,20 EUR frei sein.

Ein kleiner Rücksetzer auf den EMA 50 daily sollte allerdings einkalkuliert werden. Wenn dieser Test positiv verläuft, dann kann das bullishe Szenario weiter verfolgt werden. Unter den wichtigen Durchschnitt sollte der Kurs nicht mehr fallen, ansonsten droht der Rutsch auf den Unterstützungsbereich um 8,80 EUR.


Auf meinem Guidants-Desktop setze ich konkrete Handelsideen in einem 20.000 EUR Echtgelddepot um!
Folgen Sie mir und traden Sie mit!


NORDEX-erhält-neuen-Auftrag-Chartanalyse-Armin-Hecktor-GodmodeTrader.de-1
Nordex-Aktie