• Nordex SE - Kürzel: NDX1 - ISIN: DE000A0D6554
    Börse: XETRA / Kursstand: 17,280 €

Eine überraschend angekündigte Kapitalerhöhung, sorgte in der Nordex-Aktie gestern für massive Kursverluste (wir berichteten). Mit 17,89 EUR ging die Aktie quasi auf Tagestief aus dem Handel und zumindest optisch setzt sich die Abwärtsbewegung heute fort. Die Aktie verliert 4,02 % bzw. 0,72 EUR. Aufgrund der Kapitalerhöhung wird die Aktie heute jedoch Ex-Bezugsrecht gehandelt, wobei die Bezugsrechte auf 1,20 EUR indiziert wurden. Anleger bekommen diese Bezugsrechte in ihr Tradingkonto eingebucht, womit ihnen heute - nicht wie von der Börse suggeriert -, kein Verlust entstanden ist. Das aktuelle Minus ist kleiner als der Preis des Bezugsrechts. Neueinsteiger hingegen könnten die Aktie tatsächlich günstiger erwerben.

Trotzdem hat die aktuelle Kursentwicklung eine gewisse Bedeutung, denn mit den Verlusten fällt die Aktie weiter in den Unterstützungsbereich beginnend ab 17,35 EUR zurück. Hier wäre es unheimlich wichtig, sich zu stabilisieren. Unterhalb von 16,59 EUR könnten sich nämlich einige Stopps befinden, die bei einem Unterschreiten ausgelöst werden und so weitere Kursverluste nach sich ziehen könnten. Gleichzeitig wäre der aktuelle Bodenbildungsversuch gescheitert, was wiederum zu einem anhaltenden Stimmungsumschwung führen könnte. In einem solchen Fall wären Abgaben auf 13,86 EUR und sogar wieder in den Bereich von 12 EUR möglich.

Glücklicherweise notiert die Aktie aber immer noch oberhalb des Supports und so ist weiterhin eine Stabilisierung mit kurzfristigen Zielen bei 19-20 EUR und später auch darüber hinaus möglich.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

NORDEX-Handel-ex-Bezugsrecht-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Nordex SE