Nordex - WKN: A0D655 - ISIN: DE000A0D6554

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 4,11 Euro

    Rückblick: Mit den breiten Käufen am Aktienmarkt konnten auch die Nordex Aktien in den letzten zwei, drei Wochen wieder deutlicher zulegen. Dabei schafften die Kurse sogar den Sprung über die mittelfristige Abwärtstrendlinie und gleichzeitig auch über die gleitenden Durchschnitte. Damit schafften es die Bullen, kurzfristige Kaufsignale zu generieren und einen entsprechenden Richtungswechsel einzuleiten.

    Von diesem ist heute jedoch nicht viel zu sehen. Die Kurse kommen derzeit deutlich unter Druck und die Aktie ist einer der größten Verlierer im Markt. Charttechnisch aber ist dieser Rückgang bis dato nur als bullischer Pullback zu werten. Hier haben die Käufer vor allem im Bereich bis hin zu ca. 3,87 Euro einige Unterstützungen auf ihrer Seite, oberhalb dessen sich die Kurse wieder stabilisieren sollten.

    Charttechnischer Ausblick:Idealerweise können die Kurse von Nordex im Bereich von 3,87 Euro wieder nach oben abdrehen und einen neuen Anlauf auf den Widerstand bei 4,60 Euro starten. Mit einem Überschreiten dessen wäre dann die Bodenbildung seit August „abgschlossen“ und weitere Kursgewinne bis auf 5,95 Euro könnten diesem neuen Kaufsignal folgen.

    Mit einem Tagesschluss unterhalb von ca. 3,87 Euro aber sollte eine nochmalige Verkaufswelle bis auf 3,42 Euro eingeplant werden. Aber erst mit einem Bruch des bisherigen Jahrestiefs muss der Bodenbildungsversuch dann als gescheitert angesehen werden.

    Kursverlauf vom 03.05.2011 bis 01.11.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert