• Nordex SE - Kürzel: NDX1 - ISIN: DE000A0D6554
    Börse: XETRA / Kursstand: 12,530 €

Nordex hat in den ersten neun Monaten einen Umsatz von 1,94 Mrd. EUR (VJ: 1,77 Mrd. EUR) und ein EBITDA von 60,2 Mio. EUR (VJ: 71,4 Mio. EUR) verbucht. Das Unternehmen bestätigte die Prognose. Zudem hätte man die Produktionsleistung weiter deutlich gesteigert. Der Auftragsbestand beläuft sich nach Angaben des Konzerns auf 8,1 Mrd. EUR.

WERBUNG

Quelle: Guidants News

Die Nordex-Aktie fiel im November 2017 auf ein Tief bei 7,09 EUR zurück. Im Dezember 2018 näherte sich der Wert noch einmal der Marke bei 7,09 EUR stark an. Anschließend kam es zu einer steilen Rally auf ein Hoch bei 15,75 EUR. Von dort aus setzte die Aktie aber wieder zurück. Erst bei 8,55 EUR fand sie am 03. September 2019 ein Tief. Von dort aus erholte sich die Nordex-Aktie bis an die Widerstandszone zwischen 11,82 und 12,02 EUR. Am Montag brach sie mit einer langen weißen Kerze über diese Zone aus. Gestern behauptete sie sich darüber.

Anmerkung: Die Nordex-Aktie befindet sich im mittelfristigen Depot unsere neuen redaktionellen Angebots PROmax. Alle Informationen über dieses Paket können sie hier nachlesen.

Vorbörslich tat sich zunächst wenig. Anfangs pendelte die Aktie um den Vortagesschlusskurs. Inzwischen ist sie aber deutlich ins Minus gerutscht.

Wie könnte sich die Nordex-Aktie in den nächsten Tagen entwickeln?

Kurzfristig könnte die Nordex-Aktie auf die überwundene Widerstandszone zwischen 11,82 und 12,02 EUR zurücksetzen. Von dort aus bestünde die Chance auf einen Anstieg an den Abwärtstrend seit 03. April, der heute bei ca. 13,86 EUR liegt. Sollte es allerdings zu einem Tagesschlusskurs unter 11,82 EUR kommen, würde sich das Chartbild wieder eintrüben.

NORDEX-Nach-Zahlen-weiter-aufwärts-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Nordex