• NORMA Group SE - Kürzel: NOEJ - ISIN: DE000A1H8BV3
    Börse: XETRA / Kursstand: 27,900 €

Man muss kein großer Charttechniker sein, um in der Norma-Aktie zu erkennen, wer seit Monaten das Sagen hat. Allein in der letzten Verkaufswelle nach dem Scheitern der Konsolidierung zwischen 37,62 und 33,70 EUR verlor die Aktie knapp 30 % an Wert. Notierungen unterhalb beider gleitender Durchschnitte komplettieren das bärische Bild.

Ein wenig Optimismus kommt jedoch seit Mitte August auf. Die Bullen konnten eine Erholung starten und voreilige Trader dürften bereits jetzt auf eine inverse Schulter-Kopf-Schulter-Formation spekulieren. Um diese zu vollenden, müssten die Kurse jedoch nachhaltig, am besten per Tagesschluss, über 29,22 EUR ausbrechen. Aus diesem bullischen Signal lassen sich diverse Ziele sogar bis hin zu gut 34 EUR ableiten.

Gehören Sie zu diesen Tradern? Warum nicht direkt aus Guidants heraus handeln? Wertpapierhandel – unabhängig und sicher: Handeln Sie jetzt direkt über Guidants!

Das Problem bei diesem Szenario ist jedoch, dass die inverse SKS-Formation momentan noch eine Wunschvorstellung ist. Unterhalb von 29,22 EUR liegt formal immer noch ein Abwärtstrend vor und dies impliziert auch das Risiko, direkt auf neue Tiefs in Richtung 26 EUR und darunter zurückzufallen. Wie man jedoch am Kursgeschehen der letzten Tage und den dortigen Bemühungen der Bullen erkennen kann, hat die Wahrscheinlichkeit auf der Shortseite zumindest etwas abgenommen.

NORMA-Ende-des-Ausverkaufs-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
NORMA Group SE Aktie