• NORMA Group SE - Kürzel: NOEJ - ISIN: DE000A1H8BV3
    Börse: XETRA / Kursstand: 27,140 €

Fast. Aber nur fast. Das Ziel der vorherigen charttechnischen Einschätzung lag bei 30,74 EUR. Doch bei knapp 30 EUR war in dieser Woche Schluss. Seither realisieren Anleger ihre Gewinne, was sich heute besonders stark auf den Aktienkurs niederschlägt. Damit steht jetzt sogar die komplette Erholungsbewegung unter Beschuss. Was tun?

Noch ist nichts entschieden

Zwar sind die heutigen Verluste aus Bullensicht sehr unerfreulich, doch mehrere Supports stehen zur Hilfe bereit. Zum einen ist da die Aufwärtstrendlinie der gesamten Erholungsbewegung seit März, an welche heute direkt angedockt wird. Ebenso könnte noch EMA50 und EMA200 für Stabilisierung sorgen, obwohl der EMA200 im heutigen Handelsverlauf bereits unterschritten wird. Doch als wär dies nicht genug, könnte zusätzlich eine klassische horizontale Unterstützung noch für Stabilisierung sorgen. Deshalb ist aus technischer Sicht alles noch in Butter. Wird sich in der nächsten Handelswoche gefangen und die Aufwärtsbewegung kann fortgesetzt werden, so wäre das Kursziel nach wie vor 30,70 EUR. Daraufhin würde das Kursziel bei 32,94 EUR liegen. Dort befindet sich ein Kreuzwiderstand, welcher sich aus Abwärtstrendlinie seit Mitte 2018 und aus einem offenen Gap bei 32,94 EUR zusammensetzt.

Allerdings kann auch der Worst-Case-Fall eintreten. Werden trotz der Vielzahl von möglichen Unterstützungen weitere Verkäufe verbucht, so würde mit Kursen unter 26 EUR ein Verkaufssignal generiert werden. Würde in diesem Fall kein schneller Konter erfolgen, könnte sogar ein Trendwechsel eingeläutet werden. Kursziel bei diesem Ereignis: 22,32 - 22,94 EUR.

Fazit: Die Norma-Aktie befindet sich trotz der heutigen Verluste weiterhin in einer Erholungsbewegung. Diese kann mühelos fortgesetzt werden, sofern die Käufer direkt wieder zugreifen. Wird jedoch 26,42 EUR unterschritten, so sollte Gewinne vorerst realisiert und die weitere Entwicklung abgewartet werden.

NORMA-Jetzt-aufmerksam-bleiben-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
NORMA- Aktie

Weitere interessante Artikel:

GRENKE - Kein schöner Anblick

DEUTSCHE EUROSHOP - Auf der Klippe

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.