• NVIDIA Corp. - Kürzel: NVD - ISIN: US67066G1040
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 520,620 $

Die Nvidia-Aktie gehörte in den letzten Wochen und Monaten zu den ganz starken Werten. Bereits am 11. Mai gelang der Ausbruch über das Hoch aus dem Februar 2020, also über das Hoch vor dem Coronacrash. Danach zog legte der Aktienkurs weiter massiv zu.

Trading-Signale, Trading-Empfehlungen, Trading-Ideen: Im CFD Index Trader liefert Ihnen Rocco Gräfe alles, was Sie für das aktive DAX-Trading mit CFDs benötigen. Jetzt CFD Index Trader abonnieren

Diese Aufwärtsbewegung lässt sich seit 03. April 2020 in einem Trendkanal eingrenzen. Am Mittwoch eröffnete die Aktie an der Oberkante dieses Trendkanals und markierte das aktuelle Allzeithoch bei 589,07 USD. Dort prallte der Wert bereits am Mittwoch nach unten ab. Gestern folgte ein lange schwarze Kerze. Die Aktie gab um 9,28 % nach und war damit der zweitgrößte Verlierer im Nasdaq 100.

Wo liegen wichtige Unterstützungen?

Damit befindet sich die Aktie in einer Konsolidierung. Wichtige Auffangstationen für diese Konsolidierung sind der Aufwärtstrend seit 03. April bei 475,91 USD bzw. das Aufwärtsgap vom 17. August zwischen 468,16 USD und 472,69 USD. Dort könnte die Aktie wieder nach oben drehen und einen Rallyversuch in Richtung Allzeithoch starten.

Sollte dieser Unterstützungsbereich aber nicht halten und der Aktienkurs stabil unter 468,16 USD abfallen, dann würden weitere Abgaben in Richtung 347,22 USD drohen.

Zusätzlich lesenswert:

DEUTSCHE BÖRSE - Konsolidierung geht noch weiter

SAP - Wird das bärische Mehrfachhoch verhindert?

NVIDIA-Heftiger-Einschlag-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
NVIDIA - Aktie