Nvidia Corp. wird von Deutsche Bank von “hold” auf “sell” herabgestuft. Die Analysten vertreten zu dem Graphikchiphersteller die Ansicht, dass das Unternehmen die Erwartungen zu hoch ansetzte. Dagegen erhole sich der Nvidia-Konkurrent ATI Technologies. So sei davon auszugehen, dass ATI infolge der jüngsten Einführung der Serien X1000, Nvidia weitere Marktanteile streitig macht. Das vierte Quartal werde für Nvidia mit der Wahrscheinlichkeit höchstmöglicher Marktanteilsgenerierung verbunden sein.

    WERBUNG

    Nvidia (NVDA) : 35,83 $ (-5,41%)

    Aktueller Wochenchart (log) seit November 2002 (1 Kerze = 1 Woche)

    Kurz-Kommentierung: Nach negativen Kommentaren steht die Aktie von Nvidia vorbörslich unter Druck und setzt die gestern einsetzende Konsolidierung fort. Der Kursverlauf befindet sich weiterhin in einem intakten Aufwärtstrendkanal dessen Unterkante aktuell bei 33,60 $ Unterstützung bietet. Bis in diesem Bereich kann Nvidia problemlos fallen ohne die Rallye in Richtung 39,93 $ zu gefährden. Darunter muss allerdings mit einem Test der bei 29,60-27,80 $ liegenden Unterstützungszone nochmals gerechnet werden.

    Chart erstellt mit Qcharts


    NVIDIA - Langfristige Bodenbildung abgeschlossen
    22.11.2005 21:00

    Nvidia (NVDA) : 37,94 $ (+3,01%)

    Aktueller Wochenchart (log) seit Juli 2001 (1 Kerze = 1 Woche)

    Diagnose: Ausgehend von einem All-Time-High bei 72,66 $ wurde Nvidia bis Juni 2002 massiv auf 7,10 $ abverkauft und befindet sich seitdem wieder in einer Aufwärtsbewegung. Ein wichtiges Zwischentief wurde auf einer Unterstützung bei 9,33 $ im Januar 2004 ausgebildet, die Aktie stieg anschließend direkt bis an den wichtigen Widerstand bei 27,80 $ an. Dieser wurde nach einem Rücksetzer Juli nachhaltig gebrochen und damit ein umfassendes langfristiges Kaufsignal ausgelöst. Innerhalb des seit April 2005 gebildeten mittelfristigen Aufwärtstrendkanals wird die Aktie jetzt bei 39,93 $ auf einen Widerstand sowie die Trendkanal-Oberkante treffen, Unterstützung bietet zunächst die bei 32,20 $ ebenfalls liegende Trendkanal-Unterkante.

    Prognose: Langfristig bietet sich bei Nvidia umfassendes Kurspotenzial. Die durch den nachhaltigen Ausbruch über 27,80 $ abgeschlossene Bodenbildung lässt übergeordnet auch wieder steigende Notierungen in Richtung des Hochs bei 72,66 $ in den kommenden Jahren möglich werden. Etappenziele und kurzfristige Verkaufsmarken liegen jetzt bei 39,93 $, anschließend bei 47,65 $. Mit einer ausgedehnten Korrektur der laufenden Rallye ist erst zu rechnen, wenn die Aktie unter den bei 32,20 $ liegenden Aufwärtstrend auf Wochenschlussbasis zurück fällt. Solange die 27,80 $ gehalten werden, ist das bullische Setup übergeordnet aber ungefährdet.

    Chart erstellt mit Qcharts