• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 26.452,66 $
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 2.907,06 Pkt
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 7.654,73 Pkt

Im Dow Jones liegt die entscheidende Hürde bei 26.710, im S&P 500 im Bereich von 2.880-2.940 und im Nasdaq100 bei 7.700 Punkten. Neben der Geldpolitik der EZB, FED und PBoC dürften die Ergebnisse der laufenden Earningssaison eine wichtige Rolle spielen, ob nachhaltige Ausbrüche nach oben gelingen oder aber zunächst nochmals relevante Kursrücksetzer einsetzen.

ANZEIGE

Die charttechnische Bewertung kommt übergeordnet zu einem bullischen Ergebnis. Es sollten bärische Aspekte allerdings nicht unerwähnt bleiben: Trader shorten massiv Volatilität. Es liegen bereits wieder Extreme Readings vor, die in der Vergangenheit im Vorfeld größerer Aktienmarktkorrekturen ebenfalls vorlagen. Zudem befinden sich von Tag zu Tag immer mehr US Unternehmen in der Buyback Blackout Period, sie dürfen im zeitlichen Umfeld ihrer Earningstermine keine eigene Aktien zurückkaufen. Aktienrückkaufprogramme sind Haupttreiber der Hausse seit 2009.

Im DAX sieht der technische Status quo wie folgt aus:

DAX Big Picture Chart - Das war erst einmal der Boden

24.050 Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.  Auch Sie sind eingeladen, mir kostenlos zu folgen: Bitte hier klicken. Es wurden neue Updates zu Volkswagen Vz, Infineon, Tesla, Apple, DAX, Amazon, Gold, Silber und Euro etc.veröffentlicht.

Ob-das-ein-Zufall-ist-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
Dow Jones
Ob-das-ein-Zufall-ist-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-2
S&P 500
Ob-das-ein-Zufall-ist-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-3
Nasdaq-100

Parallel bei Consors,Comdirect,Flatex,JFD handeln - Warum eigentlich nicht ?!

Ein Klick und man ist im Consors Depot und ordert, ein weiterer Klick und man ist im Comdirect Depot und ordert und noch ein weiterer Klick und man ordert sofort über JFD Brokers ... wieder ein Klick und man ist erneut im Consors Depot. Schneller geht der Wechsel nicht.

Mein Kollege Daniel Kühn erläutert:

Liebe Leserinnen und Leser,

das zentrale Feature, das wir unserer Börsen-Plattform Guidants in den letzten Jahren hinzugefügt haben, ist Multi-Brokerage.

Der Begriff steht für die Funktionalität, über Guidants direkt bei mehreren Brokern handeln zu können – auch parallel. Dadurch wurde aus einer reinen Informations- bzw. Analyse- eine mächtige Trading-Plattform. So handeln Sie z. B. Aktien über die Consorsbank, Hebelprodukte über Flatex und Indizes über JFD Brokers. Alles in einem Tab und mit dem gewohnten Guidants-Komfort. Alles so konfigurierbar, dass Guidants automatisch weiß, welcher Broker genutzt werden soll.

Das ist im übertragenen Sinn so, als hätten Sie eine App, die parallel auf Netflix, Amazon Video und Sky zugreifen kann – in einem einheitlichen Look-and-feel.

Die Voll-Integration des Handels bietet Ihnen ausschließlich Vorteile gegenüber der Variante, in der Sie sich parallel noch auf der Plattform des Brokers einloggen. Der Handel ist genauso sicher und verursacht keinerlei Zusatzkosten. Das werden Ihnen auch die Broker selbst bestätigen. Außer der Gewohnheit, es bisher anders gemacht zu machen, gibt es keinen Grund, der dagegen spricht.

Beispielorder: BMW-Kauf über Guidants bei der Consorsbank

Was genau sind die Vorteile neben der schon erwähnten Multi-Brokerage-Funktion?

  • Nahtlose Integration des Handels: An jeder Stelle, an der Sie eine Aktie, einen Index oder einen anderen Basiswert sehen, können Sie per Klick sofort traden.
  • Nach-Traden von Experten-Empfehlungen: In Stream-Posts enthaltene Aktien oder Produkte können direkt gehandelt werden.
  • Nach-Traden von Signalen und News: Signale des Aktien-Screeners können Sie direkt in einen Trade umwandeln. Oder auch eine gute oder schlechte Nachricht, die über das Newsterminal kam.
  • Handel aus dem Chart: Einstieg, Take-Profit und Stopp-Loss planen Sie per Schieberegler.
  • Spezielle Funktionen: Wir bieten im Depot-Widget Features, die nicht mal Ihr Broker hat (z. B. Realtime-Modus und Livetrading-Widgets).
  • Mobiler Handel: In der Guidants-App können Sie komfortabel Positionen eröffnen und schließen sowie sogar Experten-Tipps simpel nachhandeln. Oder auch einfach nur mobil die Positionen checken.
  • Komfort: Verwalten Sie Ihre Depots bequem zentral auf Ihrer Analyse-Plattform, die Sie ohnehin regelmäßig nutzen – im Browser UND mobil.

Sind Sie noch skeptisch? Ich lade Sie herzlich ein, es einfach mal auszuprobieren. Es gibt kein Risiko.

Ich verrate Ihnen außerdem etwas: Anfangs war ich selbst zurückhaltend. Inzwischen habe ich schon ein ganzes Jahr lang keinen Trade mehr NICHT über Guidants abgesetzt und auch schon einige Trades mobil in der App platziert (die nutze ich gerne abends zum Schließen von Positionen). Wenn man die Gewohnheit überwunden hat, werden die Vorteile so deutlich, dass man gar nicht mehr anders will...

Ihr Daniel Kühn

PS: So bewertet unser „Neuzugang" comdirect das Trading über Guidants:

„Wir sind da, wo unsere Kunden sind. Es gibt einige innovative Fintechs im Brokerage, und Guidants gehört mit seiner unabhängigen Finanz-Community und personalisierbaren Analyse-Plattform sicherlich zu den attraktivsten Ergänzungs-Angeboten, auch für comdirect Kunden. Deswegen haben wir eine sehr komfortable Anbindung an unsere Brokerage-Plattform entwickelt.“

Daniel Schneider, Leiter Produktmanagement Trading

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig

Guidants übernimmt in allen Schritten lediglich die Rolle des technischen Dienstleisters. Vergleichbar ist die Plattform dabei mit einer Multibank-Software, wie man sie z. B. bei Sofortüberweisung oder Klarna sowie bei Apps und Softwarelösungen zur Verwaltung mehrerer Girokonten findet.

Ihr Browser kommuniziert über die bereitgestellte Schnittstelle direkt mit dem Brokeroder mit einem Proxy-Dienst, der mit dem Broker kommuniziert. Die Eingabe der Zugangsdaten erfolgt entweder auf einer HTTPS/TLS verschlüsselten Version von Guidants oder direkt beim Broker. Das HTTPS/TLS-Protokoll sichert die Übertragung der Daten. Durch die Verschlüsselung können die Daten während der Session (also der Übertragungs- bzw. Verbindungssituation) nicht durch Dritte verändert, gelesen oder manipuliert werden.

Die BörseGo AG und die Guidants Trading GmbH haben keinen Einblick in die Daten, die zwischen Ihnen und Ihrem Broker ausgetauscht werden. Das bedeutet: Wir wissen nicht, was Sie handeln, was Sie im Depot und auf dem Konto haben und sind auch nicht daran interessiert.

Ihre Transaktionen werden über die Schnittstelle direkt an den Broker weitergeleitet. Die ordnungsgemäße Ausführung Ihrer Aufträge obliegt also nicht der Guidants Trading GmbH, sondern ausschließlich Ihrem Broker.

Anlegerschutz beim Handel über Guidants

Neben der Sicherheit Ihrer Daten ist auch der Anlegerschutz beim Handel über Guidants gewährleistet. Die Guidants Trading GmbH hat sich einem Haftungsdach angeschlossen und ist als vertraglich gebundener Vermittler für die DonauCapital Wertpapier GmbH tätig.

Die DonauCapital Wertpapier GmbH besitzt eine BaFin-Lizenz nach §32 KWG und fungiert als Haftungsdach für die Guidants Trading GmbH. Dadurch ist die Guidants Trading GmbH sowohl an die strengen Vorschriften des Haftungsdachs als auch an die gesetzlichen Vorgaben gebunden. Als Wertpapierdienstleister ist unser Haftungsdach der Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW) zugeordnet.

Handel via Smartphone

Wenn Sie denken, der Handel über eine App wäre kompliziert oder unkomfortabel: Stimmt nicht!

Step by Step: Erstmal brauchen Sie natürlich die App. Hier finden Sie die Android-Version und hier geht es zur iOS-Variante.
Klicken Sie links oben in der App auf die drei horizontalen Linien neben dem Dashboard und Sie landen hier:

Nun klicken Sie auf „Depots". Hier können Sie wählen zwischen „Echtgeld" und „virtuell".

Tippen Sie auf „Echtgeld" und Sie können einen oder auch mehrere (Multi-Brokerage!) der angebundenen Broker auswählen.
Die App „merkt" sich anschließend Ihre Auswahl und Sie können sich künftig ganz simpel und gleichzeitig sicher z. B. per Fingerprint-Sensor einloggen, wenn Sie das wollen.

Nun zum Handel:

Wo immer Sie eine Aktie oder einen anderen handelbaren Basiswert sehen – sei es in einer Watchlist oder News, in einem Stream-Beitrag oder wo auch immer: Sie tippen die Aktie an, sehen das Profil und über „Ask" kommen Sie in die Kauforder. Stückzahl, ggf. Limit eingeben oder Quote abfragen – und das war es schon!

Selbstverständlich können Sie Ihren Depotstand dann auch live ständig checken und direkt aus der Depotansicht heraus auch einen Verkauf initiieren!

Und hier noch eine ganz aktuelle User-Bewertung aus dem App-Store:

„Hallo, ich (bin) selbst comdirect Kunde, nutze diese App schon sehr lange. ... Umso mehr hat es mich erfreut, dass heute auch endlich als Broker die comdirect hinzugefügt worden ist. Das ist echt der „Burner“. Die App ist sehr umfangreich, diverse Handelsplätze sind vertreten und die Depot Übersicht ist sehr gut. Ich kann die App nur empfehlen. Ich nutze ab sofort keine andere mehr im Aktienbereich :-) Vielen Dank an die Entwickler und die Geldgeber die das ermöglicht haben!"

Jetzt Broker verknüpfen und loslegen

Handel via PC/Notebook

So handeln Sie über das "Web-Terminal"

Grundsätzlich gilt: An jeder Stelle auf Guidants, an der ein Instrument/ein handelbarer Basiswert erscheint, ist dieses/dieser auch direkt handelbar – und zwar ganz simpel per rechtem Mausklick (> in Depot handeln). Ein Klick ins Ask (Kauf) oder Bid (Verkauf) führt zum gleichen Ergebnis. Wir zeigen Ihnen drei konkrete Beispiele, wie man über Guidants handeln kann. Jetzt Broker verknüpfen und loslegen!

Traden aus einer Watchlist

Kurse beobachten gehört wohl zu den elementarsten Anwendungsgebieten einer Börsen-Plattform. Die Watchlist ist tatsächlich auch eines der beliebtesten Widgets auf Guidants.

Der Handel aus der Watchlist ist sehr simpel. Ein Klick ins Ask führt direkt in die Ordermaske. Daten ergänzen, ordern, fertig!

Jetzt Broker verknüpfen und loslegen!

Traden aus dem persönlichen Stream

Der persönliche Stream ist eines der Elemente der Guidants-Plattform, welches unabhängig vom aufgerufenen Desktop immer zu sehen ist. Hier laufen für den Nutzer wichtige Meldungen zentral hinein, abhängig von seinen Interessen. Dazu gehören Beiträge von Experten, Analysen des Schwesterportals GodmodeTrader, Nachrichten, Kursalarme etc.

Im Beispiel nutzen wir eine Meldung aus einem Premium-Service zur Initiierung einer Kauforder in der Aktie. Genauso gut hätte das aber auch z. B. ein Kursalarm sein können. Ein schnelleres Agieren/Reagieren ist kaum möglich.

Jetzt Broker verknüpfen und loslegen!

Traden aus dem Screener

Der Aktien-Screener ist ein mächtiges Tool auf Guidants, das auf ein großes Aktien-Universum zugreifen kann und dieses filtert. Diese Filter können verschiedenster Natur sein (z. B. fundamental und technisch) und miteinander kombiniert werden. Der Screener verfügt außerdem über eine Alarm-Funktionalität, so dass der Nutzer darüber informiert wird, wenn bestimmte Einstellungen zu einem Ergebnis geführt haben.

Einfaches Beispiel: Im Screenshot wurde als Signal-Kriterium ein simples 20-Tages-Hoch als Signal-Filter festgelegt, wobei alle Aktien aus dem HDAX als Grundlage dienten.

Hier kann man nun direkt aus dem Screening-Ergebnis heraus handeln. Entweder per Klick auf Ask, über das Instrumentenprofil oder mit Rechtsklick in die Aktie.

Jetzt Broker verknüpfen und loslegen!