• Ocado Group PLC - Kürzel: 0OC - ISIN: GB00B3MBS747
    Börse: Lang & Schwarz / Kursstand: 12,825 £

Online-Supermärkte verzeichnen weltweit in diesen Tagen einen starken Auftragseingang. In Deutschland zeigt sich die HelloFresh-Aktie als eine der wenigen stabilen Aktien im Crash, in England ist es die Aktie des Online-Supermarktes Ocado. In der vergangenen Woche schoss der Wert kurzzeitig sogar aus der einjährigen Seitwärtsrange heraus - gleichzeitig musste der Lieferservice temporär auf Grund des großen Ansturms ausgesetzt werden. Jetzt kommt es zu einem schwungvollen Pullback bei der Aktie und einem Rückfall in die Range. Angesichts des weiterhin im Crash-Modus befindlichen Gesamtmarktes ist auch diese Aktie einer der wenigen Gewinner in der Krise und ein starker Outperformer.

Weiterhin Ausbruchschancen

Auch wenn momentan ein Fehlausbruch nach oben hin vorligt, könnten die Käufer in Kürze einen weiteren Versuch starten. Klettert das Papier nachhaltig über 14,50 GBP, wären weiter steigende Notierungen in Richtung Pullbacklinie bei 19 - 20 GBP möglich. Oberhalb davon könnte es zu einer Rallybeschleunigung in Richtung 30 GBP kommen.

Exklusive Streams, innovative Widgets, spezielle Funktionen: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Kritisch wird es erst beim Verlassen der einjährigen Seitwärtsrange nach unten. Kippt der Wert nachhaltig unter 9,90 GBP zurück, könnten Abgaben bis 7,40 - 7,50 oder 6,20 GBP eingeleitet werden.

Auch interessant:

UNITED INTERNET - Stark erholt! Wie könnte man jetzt handeln?

OCADO-Ansturm-auf-Online-Supermarkt-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Ocado Group PLC