Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 64,03 $ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Tageschart (log) seit 02.03.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Diagnose/Prognose: Das am 15.08.2005 bei 68,43 $ markierte Mehrjahreshoch wurde am 30.08.2005 noch einmal fast erreicht. Die dort gestartete Abwärtsbewegung lässt BRENT heute unter die steile Aufwärtstrendlinie seit Mai bei aktuell 65,17 $ fallen, womit ein kurzfristiges Verkaufsignal generiert wurde. Fällt BRENT nun auf Wochenschlussbasis unter 61,92 $, wäre ein Doppeltop mit Kursziel 55,40 $ vollendet und der Beginn einer mehrwöchigen Zwischenkorrektur bis mindestens an die Horizontalunterstützung bei 56,72 $ und maximal bis an die exp. GDL 50 (EMA50) auf Wochenbasis und den Aufwärtstrend seit Dezember 2004 bei aktuell 51,70 $ folgen. Alternativ dreht BRENT bei 61,92 $ wieder nach oben und steigt über die Jahreshochs und läuft an die Oberkante des Aufwärtstrend seit Dezember 2004 bei aktuell 71,05 $.

[Link "Rohstoff-Report: Sachlich, umfassend, KOSTENLOS - Bitte hier klicken" auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

Chart erstellt mit Tradesignal


01.09.2005 - 12:49
Ölpreis Brent: Erst einmal wieder richtungslos

Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 66,86$ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Tageschart (log) seit 14.02.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: BRENT erreichte am 30.08. das bisherige Jahreshoch bei 68,43 und prallte davon intraday deutlich ab. Diesen Rückschlag machte BRENT weder gestern noch heute im frühen Handel wieder wett. Zu weiteren Abgaben kam es bisher aber auch nicht. Der steile Aufwärtstrend seit Mai bei heute 64,824 ist noch intakt und wurde auch zumindest bisher nicht verletzt.

Wiederholung: Fällt Brent auf Wochenschlussbasis unter den steilen Aufwärtstrend seit Mai bei aktuell 65,13 $, sollte eine Zwischenkorrektur bis mindestens an die Horizontalunterstützung bei 56,72 $ und maximal bis an die exp. GDL 50 (EMA50) und den Aufwärtstrend seit Dezember 2004 bei aktuell 50,79 $ folgen. Eine Bestätigung dieses Szenarios erfolgt bei einem Tagesschlusskurs unter 61,92$. Erst unter den genannten Korrekturzielen neutralisiert sich das bullische Szenario kurzfristig. Alternativ bleibt BRENT im steilen Aufwärtstrend seit Mai und durchbricht den Kreuzwiderstand nach oben hin. Damit wäre unmittelbar Aufwärtspotenzial bis 80,74 bzw. 86,89 $ generiert. Langfristiges Ziel bleibt die Oberkante des Aufwärtstrend seit Dezember 1998 bei aktuell 97,73 $.

Chart erstellt mit Tradesignal


31.08.2005 - 12:16

Ölpreis Brent erreicht kurzfristiges Ziel

Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 67,17 $ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Tageschart (log) seit 11.02.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: BRENT stieg im gestrigen Handelsverlauf bis an das Jahreshoch bei 68,43 $ an und prallte davon deutlich ab. Damit erreichte BRENT die kurzfristige Zielzone. Selbst wenn sich BRENT in den nächsten Wochen nun sehr bullisch entwickelt, sollte BRENT zumindest auf den Aufwärtstrend seit Mai zurückfallen, evtl. auch bis zum letzten zwischentief bei 61,92 $.

Wiederholung: Fällt Brent auf Wochenschlussbasis unter den steilen Aufwärtstrend seit Mai bei aktuell 63,45 $, sollte eine Zwischenkorrektur bis mindestens an die Horizontalunterstützung bei 56,72 $ und maximal bis an die exp. GDL 50 (EMA50) und den Aufwärtstrend seit Dezember 2004 bei aktuell 50,79 $ folgen. Eine Bestätigung dieses Szenarios erfolgt bei einem Tagesschlusskurs unter 61,92$. Erst unter den genannten Korrekturzielen neutralisiert sich das bullische Szenario kurzfristig. Alternativ bleibt BRENT im steilen Aufwärtstrend seit Mai und durchbricht den Kreuzwiderstand nach oben hin. Damit wäre unmittelbar Aufwärtspotenzial bis 80,74 bzw. 86,89 $ generiert. Langfristiges Ziel bleibt die Oberkante des Aufwärtstrend seit Dezember 1998 bei aktuell 97,73 $.

Chart erstellt mit Tradesignal


30.08.2005 - 12:05

Ölpreis Brent: Ein bisschen Platz ist noch

Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 66,46 $ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Tageschart (log) seit 22.06.2003 (1 Kerze = 1 Tag)

Diagnose/Prognose: BRENT befindet sich seit dem Tief im Dezember 1998 bei 9,20 $ in einer übergeordneten Aufwärtsbewegung. Seit dem Zwischentief im November 2001 steigt BRENT in immer schnelleren Schritten. Insbesondere seit Dezember 2004 beschleunigt sich die Aufwärtsbewegung zusehends. Am 16.08. erreichte BRENT ein Hoch bei 68,43$, nachdem BRENT zuvor über eine Pullbacklinie über die Hochpunkte aus dem Oktober 2004 und März 2005 ausgebrochen war. Nach diesem Hoch fiel BRENT bis fast auf die erwähnte Pullbacklinie zurück und zieht seitdem wieder an. Mit dem Hoch bei 68,43$ war BRENT an einem Kreuzwiderstand aus den Oberkanten der Aufwärtstrends seit November 2003 und Dezember 2004 abgeprallt. Kurzfristig sollte BRENT also noch einmal bis an das Hoch bei 68,43 4 ansteigen, ein kurzer Überschwinger bis zu den Oberkanten der Aufwärtstrends würde noch keinen Ausbruch bedeuten.

Chart erstellt mit Tradesignal


27.08.2005 - 13:08

Ölpreis Brent: Wie geht es übergeordnet weiter?

Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 66,46 $ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Wochenchart (log) seit 22.06.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose/Prognose: BRENT befindet sich seit dem Tief im Dezember 1998 bei 9,20 $ in einer übergeordneten Aufwärtsbewegung. Seit dem Zwischentief im November 2001 steigt BRENT in immer schnelleren Schritten. Insbesondere seit Dezember 2004 beschleunigt sich die Aufwärtsbewegung zusehends. Dabei wurde mit dem Zwischenhoch am 15.08.2005 bei 68,43 $ ein Kreuzwiderstand der Oberkanten der Aufwärtstrends seit November 2003 und Dezember 2004 bestätigt. Die darauffolgende Korrektur bestätigte im Tief wiederum den steilen Aufwärtstrend seit Mai bei 61,92 $. Im Idealfall steigt BRENT jetzt noch einmal und markiert ein neues Hoch im Bereich 68,43 $ - 70,20 $ , bevor eine ausgedehntere Korrektur folgt. Fällt Brent auf Wochenschlussbasis unter den steilen Aufwärtstrend seit Mai bei aktuell 63,45 $, sollte eine Zwischenkorrektur bis mindestens an die Horizontalunterstützung bei 56,72 $ und maximal bis an die exp. GDL 50 (EMA50) und den Aufwärtstrend seit Dezember 2004 bei aktuell 50,79 $ folgen. Erst darunter neutralisiert sich das bullische Szenario kurzfristig. Alternativ bleibt BRENT im steilen Aufwärtstrend seit Mai und durchbricht den Kreuzwiderstand nach oben hin. Damit wäre unmittelbar Aufwärtspotenzial bis 80,74 bzw. 86,89 $ generiert. Langfristiges Ziel bleibt die Oberkante des Aufwärtstrend seit Dezember 1998 bei aktuell 97,73 $.

Chart erstellt mit Tradesignal


24.08.2005 - 13:01

Ölpreis Brent: Bullen klar im Vorteil
Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 66,05 $ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Tageschart (log) seit 17.01.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Das Chartbild für BRENT zeigt sich unverändert bullisch. Grund dafür ist der intakte langfristige Aufwärtstrend seit Herbst 2001, der mehrere Beschleunigungsphasen durchlaufen hat, wobei er in der letzten über die obere Begrenzung nach oben ausbrach. Innerhalb dieser letzten Phase, die seit Mai 2005 andauert, hat BRENT auch ein Pullback an die überwundene obere Begrenzung durchführt. Aus dem Ausbruch über diese ergibt sich unverändert ein Ziel bei 76,48 $. Nach aktuellem Stand würde nur ein Tagesschlusskurs unter dem Tief vom 18.08 bei 61,82 $ dieses Szenario außer Kraft setzen, da in diesem Falle weitere Abgaben bis in den Bereich um 52,00 $ zu erwarten wären.


Chart erstellt mit Tradesignal


[Link "Klicken Sie bitte hier, um die umfassende Vorgänger-Trendcheckserie einzusehen." auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]