Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 62,25 $ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Tageschart (log) seit 08.06.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Nach dem Erreichen des Zwischenhochs von Anfang Juli bei 59,59 $ am Freitag springt BRENT heute deutlich nach oben. Prinzipiell war hier mit einer moderaten Korrektur zu rechnen, doch macht die heutige Erholung einen recht dynamischen Eindruck. Nichts desto trotz wird das bärische Szenario erst oberhalb des Bereichs des letzten Zwischenhochs bei 62,98 - 63,14 $ kurzfristig neutralisiert. Negiert wird es erst oberhalb von 65,14 $.

Wiederholung: Eine Aufgabe der Unterstützungszone lässt hingegen nachgebende Notierungen bis 56,72 $ erwarten. Die in diesem Fall aufgelöste Doppeltop-Trendwendeformation, die Brent seit Anfang August bildet, hat ein rechnerisches Ziel im Bereich 55,41 $.

Chart erstellt mit Tradesignal


Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 59,88 $ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Tageschart (log) seit 10.03.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Unsere gestrige Vermutung war korrekt, BRENT beendete tasächlich den Pullback an das Ausbruchslevel bei 61,92 $ und setzt die Abwärtsbewegung heute fort. Im Bereich des Zwischenhochs von Anfang Juli bei 59,59 $ kann noch eine Erholung kommen, bevor es weiter abwärts zum Märzhoch bei 56,72 $ geht. Das bärische Szenario ist erst oberhalb des Bereichs des letzten Zwischenhochs bei 62,98 - 63,14 $ in Frage zu stellen.

Wiederholung: Eine Aufgabe der Unterstützungszone lässt hingegen nachgebende Notierungen bis 56,72 $ erwarten. Die in diesem Fall aufgelöste Doppeltop-Trendwendeformation, die Brent seit Anfang August bildet, hat ein rechnerisches Ziel im Bereich 55,41 $.

Chart erstellt mit Tradesignal


Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 61,79 $ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Tageschart (log) seit 28.03.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: BRENT fällt heute intraday nach einem neuen Hoch im Bereich der alten gebrochenen Pullbacklinie wieder zurück. Mit diesem Hoch könnte der Pullback an das Ausbruchslevel abgeschlossen sein und eine neue Abwärtsbewegung folgen. Erst oberhalb des Bereichs des letzten Zwischenhochs bei 62,98 - 63,14 $ ist das bärische Szenario in Frage zu stellen.

Wiederholung: Eine Aufgabe der Unterstützungszone lässt hingegen nachgebende Notierungen bis 56,72 $ erwarten. Die in diesem Fall aufgelöste Doppeltop-Trendwendeformation, die Brent seit Anfang August bildet, hat ein rechnerisches Ziel im Bereich 55,41 $.

Chart erstellt mit Tradesignal


Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 61,41 $ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Tageschart (log) seit 24.01.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: BRENT steigt heute leicht an und vollzieht den Pullback an das Ausbruchslevel bei 61,92 $. Erst ein Wochenschlusskurs darüber neutralisiert das bärische Szenario kurzfristig. Auf bullisch wechselt das Chartbild erst wieder beim Überschreiten der 65,60 $ Marke.

Wiederholung: Eine Aufgabe der Unterstützungszone lässt hingegen nachgebende Notierungen bis 56,72 $ erwarten. Die in diesem Fall aufgelöste Doppeltop-Trendwendeformation, die Brent seit Anfang August bildet, hat ein rechnerisches Ziel im Bereich 55,41 $.

Chart erstellt mit Tradesignal


Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 62,70 $ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Tageschart (log) seit 07.03.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: BRENT fällt heute dynamisch unter die Horizontalunterstützung bei 61,92 $ und vollendet damit das angesprochene bärische Doppeltop als obere Umkehrformation. Zwar hat BRENT noch die Möglichkeit, an der Horizontalunterstützung des Julihochs bei 59,59 $ nach oben zu drehen, doch ist die Wahrscheinlichkeit der Rückeroberung der 61,92 $ und damit Ausbildung einer Bärenfalle eher gering. Auf bullisch wechselt das Chartbild erst wieder bei Überschreiten der 65,60 $ Marke.

Wiederholung: Eine Aufgabe der Unterstützungszone lässt hingegen nachgebende Notierungen bis 56,72 $ erwarten. Die in diesem Fall aufgelöste Doppeltop-Trendwendeformation, die Brent seit Anfang August bildet, hat ein rechnerisches Ziel im Bereich 55,41 $.

Chart erstellt mit Tradesignal


Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 62,70 $ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Tageschart (log) seit 07.03.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Nach dem Ausbruch aus dem seit Mai gebildeten steilen mittelfristigen Aufwärtstrend geriet der Ölpreis Brent an den Vortagen weiter unter Druck. Gestern gab es einen deutlichen Einbruch, auf Schlussbasis konnte auch die bei 61,92 Punkten liegende Unterstützung nicht mehr gehalten werden. Die Möglichkeit der Ausbildung einer Bärenfalle ist aber weiterhin gegeben. Wenn Brent die um 62,00 $ liegende Unterstützungszone nach leichtem Fehlausbruch an den kommenden Tagen halten kann, wird ein direkter Angriff auf das bei 68,43 $ liegende Hoch wahrscheinlich. Eine Aufgabe der Unterstützungszone lässt hingegen nachgebende Notierungen bis 56,72 $ erwarten. Die in diesem Fall aufgelöste Doppeltop-Trendwendeformation, die Brent seit Anfang August bildet, hat ein rechnerisches Ziel im Bereich 55,41 $.

Chart erstellt mit Tradesignal


Ölpreis Brent - Kurseinbruch
08.09. 17:03

Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 61,07 $ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Tageschart (log) seit 04.03.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Der Ölpreis BRENT geriet nach dem Scheitern am Widerstand bei 68,43 $ in der Vorwoche unter Druck und fiel auch nach dem Ausbruch aus der aktuell bei 66,10 $ liegenden Aufwärtstrendlinie an den Vortagen weiter ab. Aktuell rutscht der Ölpreis durch die bei 61,92 $ liegende wichtige Unterstützung sowie die bei 61,58 $ liegende exp.GDL 50 (EMA 50, blau) ab. Kann dieses Niveau nicht auf Schlussbasis zurück erobert werden, generiert der Kurs ein Verkaufssignal, welches weiter nachgebende Notierungen bis zunächst 56,72 $ wahrscheinlich werden lässt. Bei einer aktuell noch möglichen Bärenfalle und einer Bestätigung der um 61,92 $ liegenden Unterstützung kann ein weiterer Angriff auf 68,43 $ gestartet werden.

Chart erstellt mit Tradesignal


Ölpreis Brent kippt weiter ab...
07.09. 16:14

Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 63,64 $ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Tageschart (log) seit 04.03.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Nach dem Scheitern am Widerstand bei 68,43 $ war Brent an den Vortagen aus dem steilen Aufwärtstrend seit Mai nach unten ausgebrochen. Die laufende Konsolidierung des Anstieges setzt sich auch heute fort, dabei bleibt ein Test der bei 61,92 $ liegenden Unterstützung wahrscheinlich. Prallt der Ölpreis hier klar nach oben ab, sind 68,43 $ erneut erreichbar. Erste ein Ausbruch aus dieser Range liefert ein neues mittelfristiges Signal. Unterhalb von 61,92 $ auf Schlussbasis droht eine Ausdehnung der Konsolidierung bis zunächst 56,72 $. Das dabei ausgelöste Doppeltop wäre negativ zu werten. Ein Anstieg über 68,43 $ triggert eine direkte Fortsetzung der mittel- und langfristig übergeordneten Aufwärtsbewegung.

Chart erstellt mit Tradesignal


Ölpreis Brent bleibt vorerst stabil
06.09. 16:10

Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 64,94 $ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Tageschart (log) seit 03.03.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Übergeordnet befindet sich Brent in einer intakten starken Aufwärtsbewegung. Das Mitte August bei 68,43 $ gebildete Hoch wurde Ende August nochmals getestet, der Rohölpreis prallt daran aber nach unten ab. Nach einem gestern erfolgten Ausbruch aus dem bei 65,75 $ liegenden steilen mittelfristigen Aufwärtstrend setzt heute direkt eine Gegenbewegung ein. Bis 65,75 $ kann diese noch fortgesetzt werden, anschließend sollte Brent die Konsolidierung aber bis 61,92 $ ausdehnen. Hier kann die mittelfristige Rallye in Richtung 68,43 $, darüber bis 75,00 $ fortgesetzt werden.

Chart erstellt mit Tradesignal


Ölpreis Brent: Aufwärtstrend gebrochen
05.09. 16:55

Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 66,46 $ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Tageschart (log) seit 22.06.2003 (1 Kerze = 1 Tag)

Diagnose/Prognose: BRENT befindet sich seit dem Tief im Dezember 1998 bei 9,20 $ in einer übergeordneten Aufwärtsbewegung. Seit dem Zwischentief im November 2001 steigt BRENT in immer schnelleren Schritten. Insbesondere seit Dezember 2004 beschleunigt sich die Aufwärtsbewegung zusehends. Am 16.08. erreichte BRENT ein Hoch bei 68,43$, nachdem BRENT zuvor über eine Pullbacklinie über die Hochpunkte aus dem Oktober 2004 und März 2005 ausgebrochen war. Nach diesem Hoch fiel BRENT bis fast auf die erwähnte Pullbacklinie zurück und zieht seitdem wieder an. Mit dem Hoch bei 68,43$ war BRENT an einem Kreuzwiderstand aus den Oberkanten der Aufwärtstrends seit November 2003 und Dezember 2004 abgeprallt. Kurzfristig sollte BRENT also noch einmal bis an das Hoch bei 68,43 4 ansteigen, ein kurzer Überschwinger bis zu den Oberkanten der Aufwärtstrends würde noch keinen Ausbruch bedeuten.

Wiederholung: Fällt Brent auf Wochenschlussbasis unter den steilen Aufwärtstrend seit Mai bei aktuell 63,45 $, sollte eine Zwischenkorrektur bis mindestens an die Horizontalunterstützung bei 56,72 $ und maximal bis an die exp. GDL 50 (EMA50) und den Aufwärtstrend seit Dezember 2004 bei aktuell 50,79 $ folgen. Eine Bestätigung dieses Szenarios erfolgt bei einem Tagesschlusskurs unter 61,92$. Erst unter den genannten Korrekturzielen neutralisiert sich das bullische Szenario kurzfristig. Alternativ bleibt BRENT im steilen Aufwärtstrend seit Mai und durchbricht den Kreuzwiderstand nach oben hin. Damit wäre unmittelbar Aufwärtspotenzial bis 80,74 bzw. 86,89 $ generiert. Langfristiges Ziel bleibt die Oberkante des Aufwärtstrend seit Dezember 1998 bei aktuell 97,73 $.

Chart erstellt mit Tradesignal


27.08.2005 - 13:08

Ölpreis Brent: Wie geht es übergeordnet weiter?

Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 66,46 $ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Wochenchart (log) seit 22.06.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose/Prognose: BRENT befindet sich seit dem Tief im Dezember 1998 bei 9,20 $ in einer übergeordneten Aufwärtsbewegung. Seit dem Zwischentief im November 2001 steigt BRENT in immer schnelleren Schritten. Insbesondere seit Dezember 2004 beschleunigt sich die Aufwärtsbewegung zusehends. Dabei wurde mit dem Zwischenhoch am 15.08.2005 bei 68,43 $ ein Kreuzwiderstand der Oberkanten der Aufwärtstrends seit November 2003 und Dezember 2004 bestätigt. Die darauffolgende Korrektur bestätigte im Tief wiederum den steilen Aufwärtstrend seit Mai bei 61,92 $. Im Idealfall steigt BRENT jetzt noch einmal und markiert ein neues Hoch im Bereich 68,43 $ - 70,20 $ , bevor eine ausgedehntere Korrektur folgt. Fällt Brent auf Wochenschlussbasis unter den steilen Aufwärtstrend seit Mai bei aktuell 63,45 $, sollte eine Zwischenkorrektur bis mindestens an die Horizontalunterstützung bei 56,72 $ und maximal bis an die exp. GDL 50 (EMA50) und den Aufwärtstrend seit Dezember 2004 bei aktuell 50,79 $ folgen. Erst darunter neutralisiert sich das bullische Szenario kurzfristig. Alternativ bleibt BRENT im steilen Aufwärtstrend seit Mai und durchbricht den Kreuzwiderstand nach oben hin. Damit wäre unmittelbar Aufwärtspotenzial bis 80,74 bzw. 86,89 $ generiert. Langfristiges Ziel bleibt die Oberkante des Aufwärtstrend seit Dezember 1998 bei aktuell 97,73 $.

Chart erstellt mit Tradesignal


24.08.2005 - 13:01

Ölpreis Brent: Bullen klar im VorteilRohölpreis der Nordseesorte Brent: 66,05 $ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Tageschart (log) seit 17.01.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Das Chartbild für BRENT zeigt sich unverändert bullisch. Grund dafür ist der intakte langfristige Aufwärtstrend seit Herbst 2001, der mehrere Beschleunigungsphasen durchlaufen hat, wobei er in der letzten über die obere Begrenzung nach oben ausbrach. Innerhalb dieser letzten Phase, die seit Mai 2005 andauert, hat BRENT auch ein Pullback an die überwundene obere Begrenzung durchführt. Aus dem Ausbruch über diese ergibt sich unverändert ein Ziel bei 76,48 $. Nach aktuellem Stand würde nur ein Tagesschlusskurs unter dem Tief vom 18.08 bei 61,82 $ dieses Szenario außer Kraft setzen, da in diesem Falle weitere Abgaben bis in den Bereich um 52,00 $ zu erwarten wären.

Chart erstellt mit Tradesignal

[Link "Klicken Sie bitte hier, um die umfassende Vorgänger-Trendcheckserie einzusehen." auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

Charttechnisch covern wir auf Godmode-Trader.de in der deutschen/europäischen Trackbox den Brent Crude Oil Future, der in London an der IPE gehandelt wird, und in der US Trackbox den Light Sweet Crude Oil Future, der in den USA an der Nymex gehandelt wird. Tendenziell laufen die verschiedenen Crude Oil Sorten synchron. Die Auswertung lässt Rückschlüsse beispielsweise auf bevorstehende Preisentwicklungen von Heizöl oder Benzin zu. Die richtungweisenden, maßgeblichen Parameter in der Darstellung und Bestimmung des Ölpreises sind a) Brent Crude Oil Future (IPE), b) Light Sweet Crude Oil Future (NYMEX - USA), c) West Texas Intermediate (WTI - USA - maßgebliche US amerikanische Crude Oil Variante), d) OPEC Oil Basket Price (Durchschnittspreis diverser Crude Oil Sorten der einzelnen OPEC Mitgliedsstaaten). Der Brent Crude Oil Future bildet die Wertentwicklung von 1000 Fässern Nordseeöl ab. Obwohl Brent Crude Oil ein deutlich geringeres Handelsvolumen hat als andere Crude Oil Sorten, wird Brent Oil weltweit als die übergeordnete Benchmark verwendet.

Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 64,01 $ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Tageschart (log) seit 17.06.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: BRENT steigt heute wieder über den Widerstandsbereich bei 62,98 - 63,14 $ und bestätigt damit die neutrale Chartsituation. Da BRENT aber oberhalb der Unterstützungszone aus Horizontalunterstützung und exp. GDL 50 (EMA50) bei 61,59 - 61,92 $ notiert, ist das bärische Szenario zunächst auf Eis gelegt. Ein prozyklisches Kaufsignal ergibt sich beim Überwinden des 61,8% Fibonacci Retracement der Abwärtsbewegung vom Jahreshoch bei 65,09 $. Reaktiviert wird das bärische Szenario mit Kursziel 53,78 - 56,72 $ bei einem Rückfall auf Tagesschlussbasis unter die Unterstützungszone bei 61,59 - 61,92 $.

[Link "Rohstoff-Report: Sachlich, umfassend, KOSTENLOS - Bitte hier klicken" auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

Chart erstellt mit Tradesignal


Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 62,25 $ (Endloskontraktdarstellung)

Aktueller Tageschart (log) seit 08.06.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: BRENT übersprang gestern noch den Widerstandsbereich bei 62,98 - 63,14 $ neutralisierte damit das bärische Szenario kurzfristig. Heute fällt BRENT wieder deutlich darunter, liegt aber nach wie vor über der Unterstützungszone aus Horizontalunterstützung und exp. GDL 50 (EMA50) bei 61,59 - 61,92 $. Erst ein Rückfall darunter reaktiviert das bärische Szenario. Negiert wird es erst oberhalb von 65,14 $.

Wiederholung: Eine Aufgabe der Unterstützungszone lässt hingegen nachgebende Notierungen bis 56,72 $ erwarten. Die in diesem Fall aufgelöste Doppeltop-Trendwendeformation, die Brent seit Anfang August bildet, hat ein rechnerisches Ziel im Bereich 55,41 $.

Chart erstellt mit Tradesignal


19.09.2005 - 18:34

Ölpreis Brent: Kräftige Erholung

20.09.2005 - 19:26

Ölpreis Brent: Kurzfristig neutral

16.09.2005 - 19:16
Ölpreis Brent: Weiter abwärts
13.09.2005 - 18:22
Ölpreis Brent: Pullback ans Ausbruchslevel
12.09.2005 - 19:33
Ölpreis Brent: Doppeltop vollendet
09.09.2005 - 15:58
Ölpreis Brent - Bärenfalle bleibt möglich