Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 38,42$ Charttechnisch covern wir auf Godmode-Trader.de in der deutschen/europäischen Trackbox den Brent Crude Oil Future, der in London an der IPE gehandelt wird, und in der US Trackbox den Light Sweet Crude Oil Future, der in den USA an der Nymex gehandelt wird. Tendenziell laufen die verschiedenen Crude Oil Sorten synchron. Die Auswertung läßt Rückschlüsse beispielsweise auf bevorstehende Preisentwicklungen von Heizöl oder Benzin zu. Die richtungsweisenden, maßgeblichen Parameter in der Darstellung und Bestimmung des Ölpreises sind a) Brent Crude Oil Future (IPE), b) Light Sweet Crude Oil Future (NYMEX - USA), c) West Texas Intermediate (WTI - USA - maßgebliche US amerikanische Crude Oil Variante), d) OPEC Oil Basket Price (Durchschnittspreis diverser Crude Oil Sorten der einzelnen OPEC Mitgliedsstaaten). Der Brent Crude Oil Future bildet die Wertentwicklung von 1000 Fässern Nordseeöl ab. Obwohl Brent Crude Oil ein deutlich geringeres Handelsvolumen hat als andere Crude Oil Sorten, wird Brent Oil weltweit als die übergeordnete Benchmark verwendet.

Aktueller Tageschart (log) seit dem 01.07.2004 ( 1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: BRENT gibt am heutigen Tage deutlich ab. Es unterschreitet erneute die Nackenlinie der SKS. Diese hatte sie in den letzten Tagen noch verteidigt. Im gestrigen Handel sah es so aus, also könne BRENT eine Gegenbewegung bis ca. 42,03$ einleiten. Mit dem heutigen Rückgang wird diese Gegenbewegung aber vorzeitig abgebrochen. Wenn BRENT heute unter der Nackenlinie bei 39,01$ schließt, dann ist für die nächsten Tage ein weiterer Rückgang bis ca. 35,00$ zu erwarten. Dort liegt eine frühere, sehr wichtige Buy-Triggerlinie. Sollte BRENT auch dann diese unterschreiten, wären mittelfristig sogar 29$ zu erwarten.

Chart erstellt mit Tradesignal


Ölpreis Brent: Nackenlinie unter Druck

Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 39,62$ Aktueller Tageschart (log) seit dem 16.07.2004 ( 1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: BRENT Attackiert im heutigen Handel erneut die Nackenlinie der SKS. Diese Nackenlinie liegt bei 39,01$. Diese Nackenlinie hatte BRENT bereits am 03.12 per Tagesschlusskurs unterschritten. Danach war es zu einer Höherbewertung bis an das 50% Retracement bei 43,36 Euro gekommen. Diese Höherbewertung ist vermutlich ein deutlich überschießendes Pullback. Bestätigt wird diese Vermutung bei einem erneuten Tagesschlusskurs unter der Nackenlinie der SKS. Wenn dieser erfolgt, liegen die nächsten BEARISHEN Ziel bei zunächst ca. 35$. Dort liegt eine frühere maßgebliche Buy-Trigger Linie. Wird diese unterschritten, sind nachfolgend ca. 29$ zu erwarten.

Chart erstellt mit Tradesignal


Ölpreis Brent: Unter Druck
23.12. 11:28

Aktueller Tageschart (log) seit dem 14.07.2004 ( 1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: BRENT ist gestern intraday deutlich zurückgefallen, erholte sich aber wieder. Im heutigen Handel wird BRENT um das gestrige Tagestief herum bei 40,01$ gehandelt. Damit hat sich die Annahme, am Widerstand durch das 50% Retracement bei 43,36$ könnte sich ein Wimpel entwickeln nicht bestätigt. Zudem fällt BRENT heute wieder in den potentiellen Bullkeil zurück. Sollte sich das aktuelle Kursniveau in den nächsten Tagen annähernd bestätigen, dann hätte sich die Waage recht klar zur SKS geneigt. Damit wären dann Kursverluste bis zunächst ca. 35$ und später möglicherweise bis 29% zu erwarten. Ein Tagesschlusskurs unter der Nackenlinie bei aktuell 39,01$ wäre ein klarer Hinweis dafür.

Chart erstellt mit Tradesignal


Ölpreis Brent: Die Waage neigt sich langsam
22.12. 11:23

Aktueller Tageschart (log) seit dem 13.07.2004( 1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: BRENT bewegt sich weiterhin unterhalb des 50% Retracements bei 43,36$ seitwärts. Damit steht die Entscheidung, ob hier ein Top gebildet wird oder nicht, weiterhin aus. Die Bewegung der letzten Tagen scheint sich nun aber zu einem Wimpel zu entwickeln. Ganz klar ist das noch nicht, aber die Tendenz geht dahin. Ein Wimpel ist eine klassische Fortsetzungsformation. In diesem Falle würde das einen Anstieg bis zunächst ca. 50$ und später zum Jahreshoch bei 52,47$ zur Folge haben. Aber noch kann am Retracement auch ein Top gebildet werden. Dieses hätte einen Rückgang bis zunächst ca. 35$ und dann evtl. sogar 29$ zur Folge.

Chart erstellt mit Tradesignal


Ölpreis Brent: Entscheidung steht noch aus
21.12. 10:27

Kurz-Kommentierung: BRENT notiert weiterhin in der Nähe des 50% Retracements bei 43,36$. Bisher kann weder eine Topbildung noch eine bullishe Konsolidierung an diesem Widerstand angenommen werden. Damit ist die Situation bisher noch nicht entschieden. Das Verhalten an diesem Widerstand hat vermutlich recht weitreichende Konsequenzen. Bei einer Topbildung wäre zunächst ca. 35$ und bei einem Durchbruch durch die dort liegende frühere Buy-Triggerlinie 29$ zu erwarten. Bei einem Ausbruch über das Retracement wäre ein Anstieg bis in die Nähe des Jahreshochs möglich.

Chart erstellt mit Tradesignal


Ölpreis Brent: Entscheidende Situation
20.12. 11:36

Aktueller Tageschart (log) seit dem 01.06.2004( 1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: BRENT zog am letzten Freitag an und erreichte das 50% Retracement bei 43,36$. Damit wurde das zuletzt diskutierte leichte Verkaufssignal durch den Doji Star negiert. Wenn die SKS, über deren Nackenlinie Brent aktuell notiert, noch ihre Wirkung tun soll, muss BRENT nun quasi sofort nach unten abdrehen. Ziel wäre dann zunächst einmal die alte Buy-Trigger Linie bei aktuell 35$. Wird diese dann unterschritten, wären später ca. 29$ zu erwarten. Wenn BRENT allerdings nun nicht nach unten abdreht, dann wäre die Abwärtsbewegung seit dem Jahreshoch als Bullkeil einzuordnen. Das Ziel würde dann ziemlich exakt am Jahreshoch bei 52,47 Euro liegen.

Chart erstellt mit Tradesignal


Ölpreis Brent: Kurzfristige Unsicherheit
17.12. 11:35

Kurz-Kommentierung: BRENT hat gestern am Kreuzwiderstand bei 42,03 Euro einen Long Legged Doji ausgebildet. Dieser ist ein sicheres Anzeichen von hoher kurzfristiger Unsicherheit. Im Zusammenspiel mit der langen weißen Kerze vom Vortag kann er hier sogar als Doji Star und somit als leichtes Verkaufssignal angesehen werden. Dieses Signal bräuchte allerdings unbedingt noch Bestätigung. Diese würde es beispielsweise mit einer langen roten Kerze und einem Tagesschlusskurs unter 40,59$, dem gestrigen Tagestief geben.

Chart erstellt mit Tradesignal


Ölpreis Brent: Kurzfristiges Ziel angesprungen
16.12. 12:18

Aktueller Tageschart (log) seit dem 28.05.2004( 1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: BRENT hat gestern den kurzfristigen Buy-Trigger bei 39,57$ ausgelöst. Danach erfolgte der sofortige Anstieg bis zum Kreuzwiderstand bei 42,034. Dieser besteht aus einem Horizontalwiderstand und dem Abwärtstrend seit dem Jahreshoch. Dort scheitert BRENT zumindest erstmals. Im Idealfall dreht BRENT nun wieder nach unten ab. Sollte BRENT allerdings den Kreuzwiderstand überwinden, wären kurzfristig noch Gewinne bis ca. 43,36-43,50$ möglich. Zum aktuellen Zeitpunkt kann die Aufwärtsbewegung noch als überschießender Pullback an die Nackenlinie der SKS eingeordnet werden. Über 43,50$ wäre diese Einordnung aber kaum noch vertretbar. Aus der SKS ergibt sich ein rechnerisches Ziel bei ca. 29$. Um dieses Ziel anstreben zu können, muss BRENT aber noch die frühere Buy-Triggerlinie bei aktuell 35$ unterschreiten. Diese ist als wichtige Unterstützung anzusehen.

Chart erstellt mit Tradesignal


Ölpreis Brent am kurzfristigen Buy-Trigger
15.12. 11:05

Aktueller Tageschart (log) seit dem 27.05.2004 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: BRENT hat am gestrigen Tage doch noch einen volatilen Handel hinter sich gebracht. Dabei entstand eine kleine Kerze mit einem sehr langen Docht. Im heutigen Handel notiert BRENT am kurzfristigen Buy-Ttigger bei 39,57 $. Wenn Brent diesen Trigger auf Tagesschlusskursbasis auslösen kann, ergibt sich kurfristig Aufwärtspotential bis zunächst 42,03 und später evtl. sogar ca. 43,50$. Solange dieser Buy-Trigger aber nicht ausgelöst wird, muss eine anhaltende Seitwärtsbewegung zwischen ca. 35 und 39,57$ einkalkuliert werden. Sollte Brent sogar aus dieser Zone nach unten rausfallen, wäre eine Abwärtsbewegung bis ca. 29$ zu erwarten.

Chart erstellt mit Tradesignal


Ölpreis Brent: Handel beruhigt sich
14.12. 12:12

Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 36,73 $ Aktueller Tageschart (log) seit dem 26.05.2004 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: BRENT hat gestern den Abverkauf nach dem Morning Star nicht fortgesetzt, sondern stabilisierte sich etwas . Damit hat sich an der wesentlichen charttechnischen Situation aber nichts verändert. Damit gelten die gestern gemachten Aussagen weiterhin: BRENT hatte in der letzten Woche einen Moring Doji Star in deutlich überverkaufter Situation ausgebildet. Am Freitag sah es lange Zeit so aus, als würde es zu einer Bestätigung dieses Morning Stars kommen. Zeitweise notierte BRENT auch bereits wieder über der Nackenlinie einer SKS, deren rechnerisches Ziel bei ca. 29$ liegt. Am Abend kam es dann aber zu einem massiven Abverkauf. Damit wurde der Morning Star fast konterkariert. Damit ist BRENT zumindest erst einmal an der Nackenlinie abgeprallt und auch wieder unter den Aufwärtstrend seit Februar 04 gefallen. Das Hoch vom Freitag bei 39,47$ stellt nun einen kurzfristigen Buy-Trigger für eine deutliche Gegenbewegung auf die Verluste seit Ende Oktober. Wenn dieser ausgelöst wird, wären 42,03$ mindestens zu erwarten, ca. 43,50$ auch möglich. Die nächste wichtige Unterstützung liegt nun bei der ehemals sehr wichtigen Buy-Trigger Linie, deren Überschreiten, die Aufwärtsbewegung bis Oktober ausgelöst hatte. Diese liegt aktuell bei 35,06$. Wenn diese fällt, sollte Brent bis ca. 29$ fallen.

Chart erstellt mit Tradesignal


Ölpreis Brent: Gegenbewegung geht weiter
10.12. 15:22

Rohölpreis der Nordseesorte Brent: 39,18 $
Aktueller Tageschart (log) seit dem 08.06.2004 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: BRENT hat gestern tatsächlich einen Morning Doji Star ausgebildet und dabei auch die Aufwärtstrendlinie seit Februar 2004 zurückerobert. Im heutigen Handel steigt BRENT an die Nackenlinie einer SKS an, welche BRENT eigentlich am 03.12 vollendet hatte. Das rechnerische Ziel aus der SKS liegt bei 29$. Da BRENT immer noch stark überverkauft ist auf Tagesbasis kann die laufende Erholung durchaus noch weitergehen und zwar bis 41 oder sogar 42,03$. Solange BRENT nicht auch 42,03$ überwindet, könnte diese Aufwärtsbewegung durchaus als überschießendes Pullback an die Nackenlinie der SKS, die sich bei 39,01$ befindet, eingeordnet werden. Über 42,03$ würde sich bereits deutliche Hinweise dafür ergeben, dass es sich bei der SKS um eine Bärenfalle handelt. Dies würde aber erst mit Überschreiten der rechten Schulter bei 45,19$ bestätigt. In diesem Falle wären dann mittelfristig deutlich neue Hochs keine Überraschung.

Chart erstellt mit Tradesignal


Ölpreis Brent leitet Gegenbewegung ein!
09.12. 16:54

Aktueller Tageschart (log) seit dem 26.07.2004 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: In den beiden vergangenen Handelstagen hatte der Brent Crude Oil Future eine maßgebliche Aufwärtstrendlinie gebrochen. Kurz vor dem Erreichen der mehrfach beschriebenen BUY Triggerlinie bei ca. 35,00 $, die ihren Ursprung im September 2000 hat, kann der Future heute merklich ansteigen. Wenn das aktuelle Kursniveau bis zum Tagesschluß halbwegs gehalten werden kann, liegt eine Candlestick-Bodenformation, ein sogenannter "Morning Star" vor. Dieser dürfte eine technische Gegenreaktion einleiten können. Eine solche Reaktion hat Potential bis 41,00 und 42,03 $.