Wir erinnern uns an den letzten Spike, der bis 150 $ verlief und der Finanzkrise vorausging. Ein Ölpreisanstieg über 100 $ pro Barrel kann auf die Aktienmärkte tendenziell hemmend einwirken. Ab einem Preisanstieg über dieses Niveau scheint dies ausschlaggebend negativen Auswirkungen auf die Realwirtschaft zu haben.

ANZEIGE

Allerdings würde es mich nicht wundern, wenn sich die Unternehmen deren Geschäft maßgeblich vom Ölpreis abhängt, diesmal effektiver gegenüber Preisschwankungen am Derivatemarkt abgesichert haben.

Anbei der Ölpreisverlauf seit 2007 im Wochenchartintervall. Eine Kerze steht also für eine Woche. Dargestellt ist also das BIG PICTURE. Ich habe den seit Oktober 2009 vorliegenden Preiskorridor mit den Linien A und B gekennzeichnet. Zwischen Linie A in Höhe 70 ,00$ und Linie B in Höhe 93,00-95,00 $ befindet sich der "Hauptaufenthaltsbereich" des Ölpreises. Formationstechnisch spricht einiges dafür, dass es im Bereich von 93,00-95,00 $ zu einer Korrektur kommen kann, die allerdings auf hohem Niveau verlaufen sollte. Mit Shortpositionen gilt es vorsichtig vorzugehen. Der Haupttrend weist eindeutig nach oben!

Bis etwa Mitte 2011 erwarte ich wie bereits mehrfach geschrieben einen Ölpreisanstieg (WTI) bis 120,00 $ pro Barrel.

Meine Ölpreisauswertung im PROFICHART können Sie hier anschauen und bei Interesse selbst weiterverarbeiten :

http://www.godmode-trader.de/profil/profichart/instrumentId/133999/c/860918

Externe Quelle: http://www.bilderload.com/bild/77481/rag593B7KGU.gif

Ölpreis a la carte zu 120 $ - KAUFEN!
Mittwoch 24.11.2010, 23:00 Uhr

Der Ölpreis ist Inflations- und Konjunkturindikator gleichermaßen. Derzeit bei 84,23 $ notierend rechnen wir mittelfristig mit Kurszielen von 95 $ und 120 $ pro Barrel. Kaufen Sie meinetwegen Öl in Fäßern, nur kommen Sie nicht auf die Idee das schwarze Gold mittelfristig leerzuverkaufen und auf fallende Kurse zu spekulieren.

Ölpreis (WTI) aktuell 84,23 $ pro Barrel.

Realpush Kurse : http://www.godmode-trader.de/WTI-Oel/WTI-Oelpreis/Handelsplatz/DB-Indikation

PROFI-Chart : http://www.godmode-trader.de/WTI-Oel/WTI-Oelpreis/Profichart/Handelsplatz/DB-Indikation

Seit Oktober 2009 läuft der Ölpreis nach Lesart WTI über 70,00 $ seitwärts. Durch den Flashcrash im Mai dieses Jahres rutschte Öl zeitweise unter 70 $. Dieser Preisverfall unter die Unterstützung bei 70,00 $ stellte sich als Fehlausbruch heraus. Es gelang erneut eine Stabilisierung über 70,00 $. Der Kursverlauf seit Juni dieses Jahres zeigt eine SKS Formation als Fortsetzungsmuster, die den Ölpreis nach oben drückt. Der Kurszielbereich für die nächsten Wochen liegt bei 93,00 bis 95,00 $ pro Barrel.

Auf mittelfristige Sicht lassen sich im Öl Kursziele von ca. 100,00 $ und 120,00 $ nach oben "measuren". Wir sind aus charttechnischer Sicht mittelfristig für den Ölpreis bullisch ausgerichtet.

Das bietet der Marktführer : TOP: CRASH oder RALLY ? - Wie jetzt positionieren ?!

Im Ölpreis haben wir die letzten beiden großen mittelfristigen Trendwendepunkte genau treffen können. Einmal das Top im Juli 2008 bei einem Preisniveau von 134 $ und danach das Tief Anfang 2009. Anbei die Links zu den Analysen, mit denen diese Trendwenden angekündigt werden konnten.

ÖL leerverkaufen ! - Der Ölpreis dürfte jetzt korrigieren - Donnerstag 17.07.2008, 09:30 Uhr

[Link "Ölpreis in 2009 - Es wird Zeit, Shortpositionen aufzulösen! - Bodenbildung möglich! - Mittwoch 14.01.2009, 01:00 Uhr" auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

Herzlichst,
Ihr Harald Weygand
- Head of Trading bei GodmodeTrader.de

GodmodeTrader ist ein Service der BörseGo AG : http://www.boerse-go.ag

Ölpreisverlauf seit Oktober 2006 im Wochenchartintervall (1 Kerze = 1 Woche)